Zukunft S-Bahn München 999.x – MVV

Bezirksausschuss Pasing-Obermenzing fordert 30-Minuten-Takt der S20 Pasing-Höllriegelskreuth

Planung Bahnsteigertüchtigung für Regional-S-Bahn nach Augsburg

Gemäss Ausschreibung der Deutschen Bahn vom 28.3.2021: bieterportal.noncd.db.de/evergabe.bieter/eva/supplierportal/portal/subproject/b6f4b1a3-1997-454f-ae3e-1fc0e00ad6fc/details
Mammendorf: Die Herstellung der höhengleichen Einstiegshöhe (96 cm üSO) ist anhand von Ausbauvarianten untersucht werden. Aufgrund der Reisenden Zunahme erhöht sich der erforderliche Wetterschutz im Vergleich zum Bestand. Variante 1: Absenkung der Gleishöhe am Gleis 6 um 20 cm. Variante 2.1: Hochstopfen der Gleishöhe am (Stumpf-)Gleis 7 um 20 cm. In Mammendorf erfolgt ein Abriss und Neubau des Bstg 6 / 7 mit einer Höhe von 96 cm üSO, inklusive Entwässerung, Kabeltiefbau. Die Entwässerung erfolgt Bahnsteig mittig. … Variante 2.2: Es wird vorausgesetzt, dass die vorhandenen Fundamente für eine Aufhöhung des Bahnsteiges von 76 cm ü.SO auf 96 cm ü.SO ausreichend dimensioniert wurden. Dies ist in Lph 1-2 vom AN zu prüfen. Wie Variante 2.1 nur das statt dem Abriss und Neubau die Aufhöhung der bestehenden Bahnsteigfundamente zu prüfen ist. … In Mammendorf wird eine Weichenverbindung W26/W27 im Westkopf zwischen Gleis 5 und Gleis 3 errichtet. Es erfolgt eine Anpassung der Signale (Versetzung LS und Esig 16FF, zusätzlicher Richtungsanzeiger Zs 2 Sig 16FF), der ESTW-Software und der Oberleitungsanlage. … Haspelmoor: Die Herstellung der höhengleichen Einstiegshöhe (96 cm üSO) sind anhand von zwei Ausbauvarianten zu untersuchen. Variante 1: Es wird vorausgesetzt, dass die vorhandenen Fundamente für eine Aufhöhung des Bahnsteiges von 76 cm ü.SO auf 96 cm ü.SO ausreichend dimensioniert wurden. Die ist in Lph 1-2 vom AN zu prüfen und das Ergebnis entsprechend planerisch zu berücksichtigen. In Haspelmoor erfolgt eine Aufhöhung vom Mittelbahnsteig mit einer Höhe von 96 cm üSO, inklusive Entwässerung, Kabeltiefbau. Die Aufhöhung erfolgt auf 210m bei einer gesamten Bahnsteiglänge von 301m. Der Bahnsteig besitzt dadurch zwei verschiede Bahnsteighöhen. Die Höhe der restlichen 90 m des Bahnsteiges muss einer Höhe von 76 cm ü.SO entsprechen. Der Höhenunterschied des Bahnsteiges wird mit einem Gehweg barrierefrei ausgeglichen. Variante 2: Es wird vorausgesetzt, dass die vorhandenen Fundamente für eine Aufhöhung des Bahnsteiges von 76 cm ü.SO auf 96 cm ü.SO nicht ausreichend dimensioniert wurden. In Haspelmoor erfolgt ein Abriss und Neubau des Mittelbahnsteiges mit einer Höhe von 96 cm bzw 76 cm üSO, inklusive Entwässerung, Kabeltiefbau. Die Entwässerung erfolgt Bahnsteig mittig. … Althegnenberg: Die Herstellung der höhengleichen Einstiegshöhe (96 cm üSO) ist anhand von zwei Ausbauvarianten zu untersuchen. Variante 1: Es wird vorausgesetzt, dass die vorhandenen Fundamente für eine Aufhöhung des Bahnsteiges von 76 cm ü.SO auf 96 cm ü.SO ausreichend dimensioniert wurden. Die ist in Lph 1-2 vom AN zu prüfen und das Ergebnis entsprechend planerisch zu berücksichtigen. . In Althegnenberg erfolgt eine Aufhöhung vom Mittelbahnsteig mit einer Höhe von 96 cm üSO, inklusive Entwässerung, Kabeltiefbau. Die Aufhöhung erfolgt auf 210m bei einer gesamten Bahnsteiglänge von 301m. Der Bahnsteig besitzt dadurch zwei verschiede Bahnsteighöhen. Die Höhe der restlichen 90 m des Bahnsteiges muss einer Höhe von 76 cm ü.SO entsprechen. Der Höhenunterschied des Bahnsteiges wird mit einem Gehweg barrierefrei ausgeglichen. Variante 2: Es wird vorausgesetzt, dass die vorhandenen Fundamente für eine Aufhöhung des Bahnsteiges von 76 cm ü.SO auf 96 cm ü.SO nicht ausreichend dimensioniert wurden. In Althegnenberg erfolgt ein Abriss und Neubau des Mittelbahnsteiges mit einer Höhe von 96 cm bzw 76 cm üSO, inklusive Entwässerung, Kabeltiefbau. Die Entwässerung erfolgt Bahnsteig mittig. … Augsburg Oberhausen: In Augsburg Oberhausen erfolgt ein Abriss und Neubau des Mittelbahnsteiges 4 / 5 mit einer Höhe von 76 cm üSO, inklusive Entwässerung, Kabeltiefbau. Die Entwässerung erfolgt Bahnsteig mittig. … Die Barrierefreiheit soll mit Hilfe von Aufzugsanlagen erreicht werden. Hierzu gibt es drei Varianten: Variante 1: Es wird eine Aufzugsanlage nachgerüstet, die von der Straßen-/Personen unterführung („Ulmer Straße“) auf den Mittelbahnsteig führt. Die Machbarkeit eines Anschlusses mit danebenliegender Treppenanlage zum Bahnsteig ist zu prüfen. Variante 2: Es werden in Summe drei Aufzugsanlagen am Bahnhofsvorplatz sowie am Haus- und Mittelbahnsteig Gleis 4/5 nachgerüstet. Für den Bau der Aufzugsanlage am Hausbahnsteig muss das Bahnsteigdach neu errichtet werden. Die Aufzüge sind an die Personenunterführung angeschlossen. Variante 3: Um die Verkehrsstation für die Zukunft umfassend barrierefrei auszubauen, ist die Variante zu beplanen, unmittelbar nördlich des EG eine neue Personenunterführung mit Treppenanlagen und Aufzügen zu allen Bahnsteigen, als Ersatz für die derzeitige aus dem Jahr 1933 stammende PU, zu errichten.
Mammendorf: Termine: QG Vorplanungsbeginn / Freigabe zur Vorplanung Juni 2020 Vorplanung genehmigt Mai 2021 Freigabe Entwurfs- u. Genehmigungsplanung Juni 2021 Abschluss Entwurfs- und Genehmigungsplanung Juni 2023 Baubeginn In Abhängigkeit mit IBN T ermin Inbetriebnahme Dezember 2026 Kaufmännischer Projektabschluss September 2028 Kosten (Planung & Bau): 3,6 Mio Euro
Haspelmoor: Termin wie Mammendorf Kosten: 3,095 Mio Euro
Althegenberg: Termine wie Mammendorf Kosten: 1,353 Mio Euro
Augsburg-Oberhausen: Termine wie Mammendorf: Kosten: Variante 1: 5,083 Mio Euro Variante 2: 6,879 Mio Euro

Bahnsteigertüchtigung Freising – Landshut

Ausschreibung der Planung Bahnsteigertüchtigung Freising – Landshut für die geplante Regional-S-Bahn nach Landshut vom 28.3.2021:
Landshut: In Landshut erfolgt eine Aufhöhung des Mittelbahnsteiges an Gleis 7/8 von 76 cm auf 96 cm üSO. Die Bahnsteigbreite bleibt weiterhin bei 9,60 m und entspricht der Ril 813. Entwässerung, Kabeltiefbau, etc. sind zu beachten.
Gündelkofen Bauabschnitt 1: In Gündelkofen werden in der Baustufe 1 beide vorhandene Bahnsteige abgebrochen. Im Anschluss erfolgt der Neubau von zwei Außenbahnsteigen mit einer Höhe von 76 cm üSO. Es muss die Option der späteren Aufhöhung auf 96 cm (Baustufe 2) berücksichtigt werden.
Gündelkofen Bauabschnitt 2: In Gündelkofen erfolgt eine Aufhöhung von zwei Außenbahnsteigen mit einer Höhe von 96 cm üSO, inklusive Entwässerung, Kabeltiefbau. Die Bahnsteige werden über die komplette Baulänge (212 m) mit Aufhöhungssteinen aufgehöht, die Bahnsteigkanten inkl. Fundamente können bestehen bleiben. Der Bahnsteigbelag und die Abdecksteine können wiederverwendet werden.
Buckberg Bauabschnitt 1: In Buckberg werden in der Baustufe 1 beide vorhandene Bahnsteige abgebrochen. Im Anschluss erfolgt der Neubau von zwei Außenbahnsteigen mit einer Höhe von 76 cm üSO. Es muss die Option der späteren Aufhöhung auf 96 cm (Baustufe 2) berücksichtigt werden.
Buckberg Bauabschnitt 2: In Buckberg erfolgt eine Aufhöhung von zwei Außenbahnsteigen mit einer Höhe von 96 cm üSO, inklusive Entwässerung, Kabeltiefbau. Die Bahnsteige werden über die komplette Baulänge (212 m) mit Aufhöhungssteinen aufgehöht, die Bahnsteigkanten inkl. Fundamente können bestehen bleiben. Der Bahnsteigbelag und die Abdecksteine können wiederverwendet werden.
Freising: Die Herstellung der höhengleichen Einstiegshöhe (96 cm üSO) sind anhand von zwei Ausbauvarianten zu untersuchen. Variante 1: Erhöhung des Mittelbahnsteigs 1 auf die Höhe von 96 cm üSO über eine Länge von 210 m. Der Bahnsteig an Gleis 2 muss weiterhin einer Höhe von 76 cm entsprechen. Um eine weitere Nutzung gewährleisten zu können, muss eine Anpassung der Gradiente des Gleises/ der Gleise vorgenommen werden.
Variante 2: Neubau eines Außenbahnsteigs mit 210 Länge und 96 cm Höhe üSO sowie Ausstattung gem. RIL 813. Wetterschutz in Form eines Bahnsteigdachs mit 115 m, welches die Treppe und Aufzugsanlage mit überdacht. Verlängerung der südlichen Unterführung und Verlegung der Zugänge Richtung Empfangsgebäude. Entfall des Vordachs am Empfangsgebäude. Seitens des AN sind neben der Variante 1 Erhöhung Mittelbahnsteig und der Variante 2 Neubau Außenbahnsteige eine Variantenmatrix zur Entscheidungsfindung zu beplanen und für einen Variantenentscheid gegenüberzustellen, wobei die selben Planungsinhalte gem. den vertragsgegenständlichen Leistungsbildern als Vorgabe gelten. Ein Kostenvergleich zwischen beiden Varianten ist darzustellen.
Marzling: In Marzling erfolgt eine Aufhöhung von zwei Außenbahnsteigen mit einer Höhe von 96 cm üSO, inklusive Entwässerung, Kabeltiefbau.
Lagenbach: In Lagenbach erfolgt eine Aufhöhung von zwei Außenbahnsteigen mit einer Höhe von 96 cm üSO, inklusive Entwässerung, Kabeltiefbau. Die Treppenabgänge zur Personenunterführung inkl. Fahrradschieberampe werden an die neue Bahnsteighöhe angepasst. Für einen barrierefreien Zugang gibt es für die Station Langenbach zwei Varianten. Variante 1: Um Barrierefreiheit vom Bahnhofsvorplatz (Osten) zu erlangen, werden zwei Aufzugsanlagen (Bstg. Gl.1 und Bstg. Gl. 2) nachgerüstet. Von der Westseite aus ist der Bahnsteig weiterhin nicht barrierefrei zu erreichen. Variante 2: Um Barrierefreiheit von der Ost- und Westseite der Gemeinde zu erlangen, werden drei Aufzugsanlagen (Bstg. Gl.1, Bstg. Gl. 2, Zugang West zur PU) nachgerüstet. Seitens des AN sind neben der Variante 1 zwei Aufzugsanlagen und der Variante 2 drei Aufzuganlagen eine Variantenmatrix zur Entscheidungsfindung zu beplanen und für einen Variantenentscheid gegenüberzustellen, wobei die selben Planungsinhalte gem. den vertragsgegenständlichen Leistungsbildern als Vorgabe gelten. Ein Kostenvergleich zwischen beiden Varianten ist darzustellen.
Es wird mit folgenden Kosten (Planung und Bau) gerechnet und folgende Termine sind vorgesehen: Landshut: 1,551 Mio Euro Termine: QG Vorplanungsbeginn / Freigabe zur Vorplanung vsl. Juli 2020 Vorplanung genehmigt Aug 2021 Freigabe Entwurfs- u. Genehmigungsplanung Febr. 2022 Abschluss Entwurfs- und Genehmigungsplanung Nov. 2024 Baubeginn offen Inbetriebnahme Ziel: Zeitgleich mit IBN 2.SBSS
Gündlkofen, 1. Bauabschnitt: Kosten: 2,73 Mio Euro Termine: QG Vorplanungsbeginn / Freigabe zur Vorplanung Dez 2019 Planungsbeginn Dez 2019 QG Abschluss Vorplanung / Freigabe Entwurfs- u. Genehmigungsplanung Jan 2021 Abschluss Entwurfs- und Genehmigungsplanung Dez 2022 Baubeginn Febr. 2024 Inbetriebnahme Dez 2024 Projektabschluss Dez 2025
Gündlkofen, 2. Bauabschnitt: Kosten: 1,135 Mio Euro Termine: noch keine
Bruckberg: 1. Bauabschnitt Kosten: 2,73 Mio Euro Termine: QG Vorplanungsbeginn / Freigabe zur Vorplanung Dez 2019 Planungsbeginn Dez 2019 QG Abschluss Vorplanung / Freigabe Entwurfs- u. Genehmigungsplanung Jan 2021 Abschluss Entwurfs- und Genehmigungsplanung Dez 2022 Baubeginn Febr. 2024 Inbetriebnahme Dez 2024 Projektabschluss Dez 2025
Langenbach: Kosten Variante 1: 2,326 Mio Euro Variante 2: nur wenn Kommune dies wünscht und finanziert, deshalb noch nicht Projektbe standteil: 2,901 Mio Euor Termine: QG Vorplanungsbeginn / Freigabe zur Vorplanung Jan. 2021 Vorplanung genehmigt Febr. 2022 Freigabe Entwurfs- u. Genehmigungsplanung Sept. 2024 Abschluss Entwurfs- und Genehmigungsplanung März 2025 Baubeginn – abhängig 2.SBSS (März 2027) Inbetriebnahme (Dez 2027)
Marzling: 1,214 Mio Euro Termine: QG Vorplanungsbeginn / Freigabe zur Vorplanung Jan. 2021 Vorplanung genehmigt Febr. 2022 Freigabe Entwurfs- u. Genehmigungsplanung Sept. 2024 Abschluss Entwurfs- und Genehmigungsplanung März 2025 Baubeginn – abhängig 2.SBSS (März 2027) Inbetriebnahme (Dez 2027)
Freising: 6,358 Mio Euor Termine: QG Vorplanungsbeginn / Freigabe zur Vorplanung Juli 2020 Vorplanung genehmigt Juni 2021 Freigabe Entwurfs- u. Genehmigungsplanung Juni 2021 Abschluss Entwurfs- und Genehmigungsplanung Juni 2023 Baubeginn Abhängig von IBN-Ter min Inbetriebnahme Dezember 2026 Kaufmännischer Projektabschluss September 2028

Details Bahnsteigertüchtigung Geltendorf und Buchloe

Interessant ist noch der Terminplan und Kosten: “ Vorplanung genehmigt Mai 2021 Freigabe Entwurfs- u. Genehmigungsplanung Juni 2021 Abschluss Entwurfs- und Genehmigungsplanung Juni 2023 Baubeginn Abhängig von IBN Ter min Inbetriebnahme Dezember 2026″
Gesamtkosten für Geltendorf: 2,314 Mio Euro Gesamtkosten für Buchloe: 1,316 Mio Euro
Gesamtkosten für beiden: 3,63 Mio Euro

Dr. Ralf Wiedenmann Müliwiesstr. 77 CH-8487 Zell ZH Schweiz Tel. +41 79 458 94 02

Leistungsbeschreibung Planung Bahnsteigertüchtigung Geltendorf-Buchloe und Kosten dafür

In Geltendorf wird der Hausbahnsteig an Gleis 1 zukünftig im Mischverkehr (Regional- und S-Bahn-Verkehr) bedient und muss auf einer Länge von 240 m die Zielbahnsteighöhe von 76 cm ü. SO erhalten.
In Buchloe wird der Hausbahnsteig an Gleis 1 zukünftig im Mischverkehr (Regional- und S -Bahn-Verkehr) bedient und muss auf einer Länge von 257 m die Zielbahnsteighöhe von 76 cm ü. SO erhalten, inklusive Entwässerung, Kabeltiefbau. Die Entwässerung erfolgt Bahnsteig mittig.

Dr. Ralf Wiedenmann Müliwiesstr. 77 CH-8487 Zell ZH Schweiz Tel. +41 79 458 94 02

Pressemeldung Bund Naturschutz zum aufwärtskompatiblen 3-gleisigen Ausbau Pasing-Eichenau

Kontinuierliche Fehlplanung: Ausbau S4 West dauert nochmals 3 Jahre länger.

Nochmals 3 Jahre mehr. Wann hat dieses Gemurkse an kontinuierlichen Fehlplanungen endlich ein Ende. Bereits 2006 war die Vorplanung für den 4-gleisigen Ausbau abgeschlossen, wer kann uns erklären, warum man jetzt wieder 3 Jahre mehr braucht. Nimmt doch einfach die Planung von 2006 und werft nicht noch mehr Geld für einen halbherzigen Ausbau aus den Fenster und lasst die Fahrgäste noch länger im Regen stehen.
Siehe SZ, 30.3.21:Fürstenfeldbruck: Ausbau der S-4-Strecke abgelehnt – München – SZ.de
www.sueddeutsche.de/muenchen/fuerstenfeldbruck-s-bahn-s4-ausbau-schreyer-1.5251537

Kommentar: S4-Ausbau ist halbherzig statt proakt – Fürstenfeldbruck – SZ.de

SZ, 30.3.21:
Kommentar: S-Bahn-Ausbau ist halbherzig statt proakt – Fürstenfeldbruck – SZ.de
www.sueddeutsche.de/muenchen/fuerstenfeldbruck/muenchen-fuerstenfeldbruck-s-bahn-ausbau-kommentar-1.5251539

Fürstenfeldbruck – Vorerst nur drei Gleise – Fürstenfeldbruck – SZ.de

Fürstenfeldbruck – Vorerst nur drei Gleise – Fürstenfeldbruck – SZ.de
www.sueddeutsche.de/muenchen/fuerstenfeldbruck/fuerstenfeldbruck-vorerst-nur-drei-gleise-1.5251537

Machbarkeitsstudie zum Ausbau der S4 West

Machbarkeitsstudie zum Ausbau der S4 West
Pressemitteilung des StMB vom 30.3.21: www.stmb.bayern.de/med/pressemitteilungen/pressearchiv/2021/52b/index.php

S4 soll ein drittes Gleis bis Eichenau bekommen – ein viertes Gleis wird mitgeplant | Eichenau

S4 soll ein drittes Gleis bis Eichenau bekommen – ein viertes Gleis wird mitgeplant | Eichenau
www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/eichenau-ort80567/s4-soll-ein-drittes-gleis-bis-eichenau-bekommen-ein-viertes-gleis-wird-mitgeplant-90273490.html

Machbarkeitsstudie 4- statt 3-gleisiger S4-Ausbau erst im 2. Quartal 2021 fertig

SZ, 28.3.21: S-Bahn München – Ankündigungen, Versprechen und Verzögerungen – Fürstenfeldbruck – SZ.de
www.sueddeutsche.de/muenchen/fuerstenfeldbruck/s-bahn-muenchen-ankuendigungen-versprechen-und-verzoegerungen-1.5248996

Zugverkehr zu laut für Walpertskirchen?

Bahnausbau München–Mühldorf: Gemeinde befürchtet mangelhaften Schallschutz
www.merkur.de/lokales/erding/walpertskirchen-ort377243/ueberschrift-90254118.html

Eisenbahnbundesamt leitet Planfeststellung für Walpertskirchener Spange ein

Pressemitteilung des STMB vom 26.2.21; www.stmb.bayern.de/med/pressemitteilungen/pressearchiv/2021/36/index.php

Empfangsgebäude Bahnhof Fürstenfeldbruck soll bis 2026 modernisiert werden

Anlage PM des BMVI vom 25.2.21
www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Anlage/E/bahnhofskonzeptplus-anlage-3-modernisierung-von-empfangsgebaeuden.pdf?__blob=publicationFile

Zweite Stammstrecke könnte sich verzögern SZ.de

www.sueddeutsche.de/muenchen/muenchen-zweite-stammstrecke-tunnel-verzoegerung-deutsche-bahn-1.5063395

 Die vierte Schienenanbindung zum Flughafen München | Flughafen München

www.merkur.de/lokales/erding/flughafen-muenchen-ort60188/erding-vierte-schienenanbindung-zum-flughafen-muenchen-13847336.html

Viergleisiger Ausbau Pasing-Eichenau: Klare Ansage aus Puchheim

SZ, 25.6.20: www.sueddeutsche.de/wissen/covid-19-neandertaler-1.4961433

Zielfahrplan Deutschland-Takt 2030: Dorfen bekommt S-Bahn nach München. Fernzüge München-Wien über Mühldorf-Simbach

Neuerungen des 3. Gutachterentwurf zum Zielfahrplan 2030, Bayern.
1. Dorfen bekommt 1x pro Stunde eine S-Bahn von und nach München. Sie wird geflügelt von der S3 nach Erding (alle 15 Minuten) bzw. weiter zum Flughafen und Erding (alle 30 Minuten).
2. Die 2-stündigen Schnellzüge München-Wien sollen neu über Mühldorf und Simbach verkehren (nicht mehr über Salzburg). Neu sollen die Fernzüge nach Wien auch in Mühldorf halten. Grosse Manko jedoch: die Strecke Mühldorf-Simbach müsste wohl elektrifiziert werden. Diese Strecke ist einzig vom Bayern zum Sonderprogramm zur Elektrifizierung von Bahnstrecken am 19.3.2019 angemeldet worden : www.bayern.de/sonderfoerderprogramm-fuer-elektrifizierung-von-bahnstrecken/ Daneben solle es in der jeweils alle 2 Stunden (zur jeweils anderen Stunde) eine Fernverkehrszug München-Mühldorf-Salzburg und weiter nach Graz und Villach geben (ohne Halt in Mühldorf und Freilassing).
3. Ab Mühldorf nach München alle 2 Stunden Fernverkehr zur Minute 29 (gerdade Stunde, von Wien nach München) bzw. Ankunft aus München Richtung Wien zur Minute 30 (ungerade Stunde). Stündlich Regionalzug über Flughafen nach Regensburg zur Minute 39. Regionalzüge nach München stündlich zur Minute 34, und alle 2 Stunden zur Minute 02. Es ist zu hoffen, dass die Fernverkehrszüge ab Mühldorf mit Nahverkehrstickets benutzt werden können, sonst verschlechtert sich das Angebot nach München für Pendler deutlich.

S-Bahn München-Geltendorf im neuen Zielfahrplan Bayern 2030. Geltendorf bekommt Express-S-Bahn zum Flughafen

Was ist neu im 3. Gutachterentwurf zum Zielfahrplan Bayern 2030.
1. Es soll eine Express-Linie S25x vom Geltendorf zum Flughafen geben mit Abfahrt halbstündlich von Geltendorf zur Minute 10. Halt zwischen Geltendorf und FFB überall, danach nur in Puchheim, dann über 2. Stammstrecke und weiter zum Flughafen bis Schwaigerloh.
2. S4 alle 15 Minuten ab Buchenau, nur in den Hauptverkehrszeiten alle 30 Minuten bis Geltendorf.
3. Regional-S-Bahn S24X ab Buchloe zum Leuchtenbergring mit Abfahrt in Buchloe zur Minute 09 mit Halt nur in Kaufering, Geltendorf, Buchenau, Fürstenfeldbruck.
4. Weder in Geltendorf noch in Kaufering werden Regionalzüge halten, dort verkehrt halbstündlich die S24x.
5. Ab Buchloe werden einerseits alle 2 Stunden die Fernverkehrszüge aus Zürich halten (Minute 26 nach München, Minute 35 aus München), in der jeweils anderen Stunden die Regionalexpresszüge aus Lindau (Minute 27 nach München, Minute 33 von München)
6. Daneben ab Buchloe zur Minute 55 stündlich Regionalzüge aus Kempten bzw. Memmingen. Kempten und Memmingen erhalten jedoch Stundentakt mit Umsteigen in Buchloe.
Anbei der Zielfahrplan Deutschlandtakt 2030 Bayern.

Petition zum 4- statt 3-gleisigen Ausbau der S4-West vom Landtag abgeschmettert. Selbst 3 Gleise werden erst Ende 2030 fertig

Schreiben des Landtags an den Bund Naturschutz vom 26.5.2020:

Fürstenfeldbruck – Erst drei, später vier Gleise – Fürstenfeldbruck – SZ.de

SZ, 10.3.20: www.sueddeutsche.de/muenchen/fuerstenfeldbruck/fuerstenfeldbruck-erst-drei-spaeter-vier-gleise-1.4839729

Kein Expresszug für Passagiere – Stadtrat wettert gegen Deutsche Bahn | Region

www.tz.de/muenchen/region/flughafen-muenchen-kein-expresszug-fuer-passagiere-stadtrat-wettert-gegen-deutsche-bahn-13210631.html

Zweite Stammstrecke: Wenn Bahn-Pressemitteilungen an die DDR erinnern

www.merkur.de/lokales/muenchen/stadt-muenchen/muenchen-2-stammstrecke-wenn-bahn-pressemitteilungen-an-ddr-erinnern-kommentar-13068043.html

ICE-Halt am Münchner Flughafen soll kommen | BR24

Eine Idee, deren Realisierung in den Sternen steht.
Bis ein ICE an den Flughafen München fahren wird, müssen erst einmal die Gleise für die S-Bahn ausgebaut werden.
Das dauert. Bis zum Jahr 2030 oder noch länger.
www.br.de/nachrichten/bayern/ice-halt-am-muenchner-flughafen-soll-kommen,RacLcCK
Dagegen verfügt nicht nur der Frankfurter Flughafen über einen ICE-Fernbahnhof, auch die Infrastruktur des berühmten BER im Süden Berlins ist darauf ausgelegt.
www.tagesspiegel.de/berlin/flughafenbahnhof-die-taeglichen-geisterfahrten-zum-ber-bahnhof/7887900.html

Social Media:
Finde uns auf Twitter

unsere Facebookseite

unsere Youtube-Videosammlung
Achiv: