Migration nach WordPress

Wir sind gerade nach WordPress umgezogen um demnächst den Railblog besser betreiben zu können. Nicht nur Blogging per E-Mail eröffnet uns neue Möglichkeiten, sondern generell die WordPress-Community, welche viele nützliche Erweiterungen bietet während sich bei Joomla kaum mehr was tut.

Wir bitten zu entschuldigen, dass die gewohnten Permanentlinks dadurch nicht mehr funktionieren.

 

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Social Media:
Finde uns auf Twitter

unsere Facebookseite

unsere Youtube-Videosammlung
Achiv: