Neue Zweifel an zweiter Röhre: Kostenexplosion?

merkur-online.de

Wenn er gefragt wird, kann Martin Vieregg auch ins Detail gehen. Er steht vor dem Plan für den künftigen S-Bahnhalt unterm Hauptbahnhof und zählt Rolltreppen. Hier habe die Bahn zwei veranschlagt, sagt er und zeigt mit dem Finger auf einen Punkt. Dabei wären mindestens sieben nötig. Gerade am Hauptbahnhof sei der Tunnel fehlerhaft geplant. Statt 38 Rolltreppen seien 73 notwendig.

Vieregg ist Verkehrsplaner. Bundesweit wird er engagiert, wenn es darum geht, Bahn oder Ministerien ihre Großprojekte um die Ohren zu hauen. Mit dem bayerischen Verkehrsministerium geht er wenig pfleglich um. Deren Zahlengrundlage sei verwirrend. „Es war fast schon eine Detektivarbeit zu ermitteln, was alles eingerechnet ist.“ Schließlich hat er sich aber doch durchgewühlt. Seine Bilanz: Die Baukosten dürften völlig aus dem Ruder laufen.


Abendzeitung München:

 

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Social Media:
Finde uns auf Twitter

unsere Facebookseite

unsere Youtube-Videosammlung
Achiv: