Bahnchaos ins Allgäu u. den Münchner Westen: Empfehlen wir Ihnen private PKWs zu nutzen…

Wäre die S- Bahn- Linie zwischen Pasing und Buchenau oder Fürstenfeldbruck viergleisig ausgebaut, hätte es diesen Unfall an dem Bahnübergang nie gegeben…

An 4- gleisig ausgebauten Bahnlinien gibt es keine Bahnübergänge mehr.

Aber und das muss man allen Kunden der S- Bahn und der DB Regio aus dem Allgäu nach München vorwerfen:
Wer den Ausbauversprechen glaubt und darauf hofft, der muss mit solchen Tagen wie heute eben leben.

Eine Chronologie der Ereignisse dazu kann man im Internet nachlesen.

Laut DB Angaben hätten Züge nach Buchloe über Augsburg verkehren sollen. So heute um 17.52 Uhr am München Hbf. Bis 18.30h schaffte es der Zug gerade mal nach München- Pasing…

Dabei führen im Bereich der Münchner S- Bahn bis Mammendorf SECHS (!!!) Gleise und weiter bis Augsburg vier. Laut DB Angaben hätte der Zug um 18.30h in Augsburg nach Buchloe wenden sollen… Die Pendler auf der Heimfahrt waren in Pasing noch weit davon entfernt.

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Social Media:
Finde uns auf Twitter

unsere Facebookseite

unsere Youtube-Videosammlung
Achiv: