Lindau-München: Höchstgeschwindigkeit 159, nicht 160 km/h

Bild: Der aufgelassenen Bahnhof Hergensweiler an der Strecke Lindau-München. Foto: Udo Darenberg. Am 01.06.1985 hat der letzte Zug in Hergensweiler gehalten.

Nach dem Ausbau der Strecke Lindau-München dürfen die Züge nur 159 Kilometer pro Stunde verkehren, denn ansonsten müsste die Strecke kreuzungsfrei, d.h. ohne Bahnschranken ausgebaut werden. Das würde natürlich deutlich mehr kosten. 

Wehe, wenn ein Lokführer 1 km/h zu schnell fährt. Hier der Link zu schwaebische.de 18.1.2013. 

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Social Media:
Finde uns auf Twitter

unsere Facebookseite

unsere Youtube-Videosammlung
Achiv: