Ostbayern: Flughafen München rückt näher

Staatsministerin Emilia Müller hat den Planfeststellungsbeschluss des
Eisenbahn-Bundesamtes für die ‚Neufahrner Kurve‘ begrüßt.
Müller: „Die ‚Neufahrner Kurve‘ kommt. Diese Entscheidung des
Eisenbahn-Bundesamtes hat große Bedeutung für den gesamten
ostbayerischen Raum und insbesondere die Oberpfalz. Der Flughafen
München rückt deutlich näher – und mit ihm die Metropolen dieser Welt.
Ich bin davon überzeugt: Diese direkte, umsteigefreie Anbindung
Ostbayerns an den Münchener Flughafen bringt nochmals einen
deutlichen Schub nach vorne für den ostbayerischen Wirtschafts- und
Arbeitsmarkt. Nun gilt es, die Bahntrasse so schnell wie möglich zu
verwirklichen. Einen Baubeginn schon im nächsten Jahr begrüße ich
sehr.“

Die ‚Neufahrner Kurve‘ soll als neuer, etwa 2,5 Kilometer langer
Streckenabschnitt die Bahnstrecke Landshut – München mit der
vorhandenen Bahnstrecke Neufahrn – Flughafen München verbinden.
Damit ermöglicht sie eine direkte Anbindung des Schienenverkehrs aus
Nordostbayern an den Flughafen München. Als nächster Schritt ist nun
der Abschluss eines Bau- und Finanzierungsvertrages zwischen dem
Freistaat Bayern und der Deutschen Bahn AG vorgesehen.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Social Media:
Finde uns auf Twitter

unsere Facebookseite

unsere Youtube-Videosammlung
Achiv: