Einfache Frage zum Bahntunnel

Wenn am selben Tag, an dem die Staatsregierung einen
zweiten S-Bahn-Tunnel innerhalb der S-Bahn-, also Nahverkehrs-Infrastruktur in Betrieb nehmen will,
fast der gleiche Tunnel für sämtliche Regionalexpress – Linien und das in verstärktem Takt in Betrieb ginge:
1. wäre das gut oder schlecht für das S-Bahn-System?
2. wäre das gut oder schlecht für die Fahrgäste?

zu 1. Die S-Bahnen würden entlastet und könnten sich auf ihre eigentlichen Aufgaben konzentrieren, nämlich den Detailverkehr innerhalb des S-Bahn-Bereiches und die Aufnahme des erwarteten Bevölkerungszuwachses.

 

zu 2. Die Pendler aus der EMM und von den Unterknoten im S-Bahn-Gebiet könnten wesentlich rascher ans Ziel, nicht ermüdet und verärgert zur Arbeit kommen, dabei zu sämtlichen Schnittstellen mit U-Bahnen – als Verteiler über die Stadt.
(Anm.für die Anhänger des Süd-Ringes: Eine Haltestelle Pocci-Strasse
ist mit langem Fußweg verbunden und nicht im Zentrum – und die verreisen wollen,müssten zum Hauptbahnhof extra umsteigen).

Da der RE-Verkehr auf der Infrastruktur des Fernverkehrs erfolgt,
könnte er den ICE- und Magistralen-Verkehr Richtung Salzburg und
Innsbruck mit aufnehmen.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Social Media:
Finde uns auf Twitter

unsere Facebookseite

unsere Youtube-Videosammlung
Achiv: