Bahnverkehr und Staatsregierung: 13-Punkte Programm ——-1.Reaktionen/Bewertung/Kritik

Das Bayerische Kabinett hat also “erneut den Sachstand beim Bahnknoten beraten” und Beschlüsse gefasst:
-an der Vorlage betreffs 2.Stammstrecke festzuhalten
..sowohl im Genehmigungsverfahren als auch
..in den Finanzierungsbemühungen,
darüber hinaus
-ein “13-Punkte-Sofortprogramm für besseren Nahverkehr der Metropolregion München
.. (andere Formulierungen:“Qualität im Münchner S-Bahn-System”,
“Qualität des NV in der EMM nachhaltig zu verbessern” – Abkürzungen von mir)
in Angriff zu nehmen, also vertieft zu planen und die Planfeststellungsverfahren einzuleiten, mit einem zusätzlichen Finanzrahmen von 870 Mill Euro.

 

 

 

Die ersten Reaktionen liegen vor: von der SZ (“Stillstand bei der Stammstrecke”) und vom Merkur (“P0tpourri aus neuen und schon bekannten Projekten”), von der Grünen-Fraktion (“Offenbarungseid”,”keinen Schritt weiter gekommen”, “nichts weiter als alter Wein in neuen Schläuchen”) und OB Ude (“keinerlei Fortschritt , sondern nur ein anhaltendes Staatsversagen”).

Mein Urteil: weder Fisch noch Fleisch – einige Vorspeisen;

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Social Media:
Finde uns auf Twitter

unsere Facebookseite

unsere Youtube-Videosammlung
Achiv: