Freistaat schreibt den Nahverkehr zwischen München und Nürnberg über Ingolstadt neu aus

Pressemitteilung des Staatsministeriums für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie vom 11.07.2012:
Freistaat schreibt Regionalverkehr Nürnberg – Ingolstadt – München und Nürnberg – Augsburg aus

Zeil: „Neue Züge und besseres Angebot“

Der Freistaat Bayern schreibt den Nahverkehr zwischen München und Nürnberg über Ingolstadt sowie zwischen Nürnberg und Augsburg neu aus. Dabei wird der Regionalverkehr zwischen Nürnberg und Ingolstadt sowohl auf der Altstrecke über Treuchtlingen, als auch auf der 2006 in Betrieb genommenen Neubaustrecke (NBS) laufen. „Mit der Neuausschreibung wollen wir das Angebot vom Umfang her und in der Qualität verbessern. Mit neuen Fahrzeugen möchten wir einen zeitgemäßen und modernen Komfort bieten. Zudem wollen wir die Fahrzeiten von Nürnberg durch das Altmühltal verkürzen“, betont Bayerns Verkehrsminister Martin Zeil.

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Social Media:
Finde uns auf Twitter

unsere Facebookseite

unsere Youtube-Videosammlung
Achiv: