Münchens OB Ude will Zuschuss für 2. Stammstrecke

Aus SZ Online, 27.6.2012
Beitrag zur Finanzierung
Stadt zahlt Zuschuss für Stammstrecke
27.06.2012, 09:59
Von Dominik Hutter, Frank Müller und Mike Szymanski

Mehr als nur ein Kredit: Münchens OB Ude will nun doch einen Beitrag für die zweite S-Bahn-Stammstrecke zahlen. Kommen soll das Geld ausgerechnet vom Flughafen. Unterdessen sorgt ein vertrauliches Gespräch zwischen Ude und Ministerpräsident Seehofer für Turbulenzen.

Ist das nun die Wende im Finanzierungspoker um die 2. Stammstrecke? Nach den vielen leeren Versprechungen der letzten Jahre auch bei anderen Projekten fehlt uns leider der Glauben. Ausserdem fehlen sowohl beim Projekt der 2. Stammstrecke als auch beim 13-Punkte Sofortprogramm als (zumindest vorläufige) Alternative zur 2. Stammstrecke die wichtigen Ausbauprojekte auf den Aussenästen: Auf den am stärksten belasteten S-Bahn-Linien S1 Freising/Flughafen, S2 Erding, S4 Geltendorf und S8 Flughafen werden selbst nach dem Ausbau der 2. Stammstrecke weniger Züge pro Tag verkehren, wie auf den privilegierten 10-Minuten-Takt-Linien schon heute. Auf diesen Strecken muss endlich der seit Jahrzehnten versprochene 4-gleisige Ausbau kommen. Siehe Railblog-Eintrag.  

 

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Social Media:
Finde uns auf Twitter

unsere Facebookseite

unsere Youtube-Videosammlung
Achiv: