Freising: Das Drama um die Bahnhofs-Aufzüge geht weiter

Freising – Der Weg zum Klinikum Freising bedeutet für die schwangere Anita Funk (28) Mühsal und Strapazen: Wieder mal ist einer der Lifte am Freisinger Bahnhof defekt. Die Moosburgerin muss deshalb ihr Kinderwagerl die Treppen rauf und runter schleppen. Von der Bahn gibt es keine guten Nachrichten: Die Lifte werden erst 2013 ausgetauscht.

Die Geschichte erinnert stark an die Erfahrung am Bahnhof Fürstenfeldbruck. Anscheinend schafft es DB Station und Service nicht, einen ganz normalen Lift in Gang zu setzen. Siehe Link.

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Social Media:
Finde uns auf Twitter

unsere Facebookseite

unsere Youtube-Videosammlung
Achiv: