Dachau kämpft für 2. Stammstrecke obwohl S2 und Linie A überhaupt nicht betroffen sind!

SZ 20.04.2012
Debatte im Dachauer Kreistag
Landkreis kämpft für S-Bahn-Ausbau
Kommunalpolitiker im Landkreis Dachau sind sauer auf Ministerpräsident Horst Seehofer: Sie verlangen von ihm, die zweite Stammstrecke nicht aufzugeben. Beim Ausbau des Nahverkehrs dürfe nicht immer nur auf München geschaut werden.

Allerdings zeigt die Debatte wenig Sachverstand: Für die S2 Richtung Petershausen ändert die 2. Stammstrecke rein gar nichts. Damit ist auch die Befürchtung, dass die Altomünster-Linie einen Nachteil erleiden würde, völlig unberechtigt. Den Lokalpolitikern aus Dachau wird das Lesen zur Studie zur 2. Stammstrecke wärmsten empfohlen. Hier ist der Link dazu. Die S2 bis Dachau fährt schon heute im 10 Minuten-Takt und das wird auch im Betriebskonzept 2. Stammstrecke so bleiben. 

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Social Media:
Finde uns auf Twitter

unsere Facebookseite

unsere Youtube-Videosammlung
Achiv: