MVG-Jahresfahrplan 2013

Die Vorschläge der MVG zum Jahresfahrplan 2013 sind zweifelsohne ein Schritt in die richtige Richtung. Sehr erfreulich ist, dass nun wieder – wie von uns schon vor 2 Jahren und dann letztes Jahr immer wieder gefordert, der Metrobus 54 weiter zum Scheidplatz fährt – wenngleich unter der neuen Nummer 142. Ich denke, dass es wichtig ist, dass der Metrobus 54 – so wie früher – wieder bis zum Scheidplatz durchgebunden wird. Sehr positiv ist auch anzumerken, dass nun der 5-Minuten-Takt in der Barerstaße realisiert wird.

Ärgerlich ist jedoch nach wie vor, dass die MVG es erneut versäumt haben, die Buslinie 50 wieder bis zum Bahnhof Moosach zu führen. Wir hatten nun mittlerweile vor mehr als 5 Jahren bereits darauf aufmerksam gemacht, dass dies aus unserer Sicht die einzig sinnvolle Lösung ist zum Busanpassungsnetz der U3 Moosach. Der Stadtrat hat nun 3 Monate Zeit dieses erneuten Planungsfehler zu korrigieren und dafür Sorge zu tragen, dass der zusätzliche Gelenkbus bereitgestellt wird, um diese Lücke zu schliessen.

Die Fahrgastzahlen zeigen eindrucksvoll, dass die Vorschläge zum ÖPNV-Ausbau keinesfalls überdimensioniert sind; vielmehr sind sie eine verkehrspolitische Notwendigkeit. Die MVG sollten – wie schon im Fall der Buslinie 142 alias 54 – über ihren Schatten springen und den Planungsfehler beheben und die Buslinien 50 und 51 in Moosach verknüpfen.

Anzumerken ist auch, dass die derzeitige Wende des Busses 51 in Moosach sehr knapp bemessen und unfallträchtig ist. Auf einen Antrag der ÖDP beschäftigt sich gerade der Bezirksausschuss Moosach damit. Die Durchbindung der Buslinien 50 und 51 durch die Bunzlauer Straße würde dieses Problem gegenstandslos machen.

Vom Ärgernis um die Buslinie 50 einmal abgesehen sind die Angebotsausweitungen zum Jahresfahrplan 2013 sehr zu begrüssen.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Social Media:
Finde uns auf Twitter

unsere Facebookseite

unsere Youtube-Videosammlung
Achiv: