Der S-Bahn München gehen die Fahrer aus – Weniger Züge

S2, S3, S8: Überall Ausfälle bei den Verstärkerzügen. Mittwochfrüh, als dort 16 Fahrten ausfallen mussten, war der Grund nicht ein Oberleitungsschaden oder eine Stellwerksstörung. Bei der Münchner S-Bahn gibt es schlichtweg zu wenig Fahrer! Und wenn dann akute Ausfälle wegen Krankheit und Mitarbeiter dazukommen, die nach einem Suizid-Fall eine Auszeit nehmen müssen, müssen die Züge im Betriebshof bleiben. „Wir können das leider in den nächsten Wochen auch nicht ausschließen“, bedauert Bernd Honerkamp von der Deutschen Bahn.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Social Media:
Finde uns auf Twitter

unsere Facebookseite

unsere Youtube-Videosammlung
Achiv: