Flughafen-Chef lockt mit 100 Millionen Euro

Für den Transrapid bewilligtes Geld soll jetzt so schnell wie möglich in eine bessere Bahnverbindung gesteckt werden

Um den Ausbau der Verkehrsanbindung des Flughafens voranzutreiben, will Airportchef Michael Kerkloh 100 Millionen Euro zur Verfügung stellen. Diese Summe hatte er bereits angeboten, um den Bau der vor einigen Jahren geplanten Magnetschwebebahn Transrapid zu verwirklichen. „Dieses Geld steht weiterhin zur Verfügung“, sagte Kerkloh am Donnerstag bei der Vorlage der Geschäftszahlen für 2011. Allerdings sei der Freistaat aufgefordert, die Planungen – etwa für den Erdinger Ringschluss oder für eine bessere Schienenanbindung an die Münchner Innenstadt – „so schnell wie möglich voranzutreiben“.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Social Media:
Finde uns auf Twitter

unsere Facebookseite

unsere Youtube-Videosammlung
Achiv: