Privatbahnen wollen „Stuttgart 21″ zu Fall bringen Gegenwind aus einer ganz anderen Ecke

Tagesschau.de:
Einige private Wettbewerber der Deutschen Bahn AG wollen das Projekt „Stuttgart 21″ mithilfe eines speziellen Antrags zu Fall bringen. Man wolle einen Übernahmeantrag für die „letzte Meile“ der Bahntrasse in den bestehenden Hauptbahnhof stellen und so die Abrisspläne für den alten Bahnhof durchkreuzen, sagte der Geschäftsführer des Netzwerks Privatbahnen, Alexander Kirfel, bei einer Veranstaltung in Berlin. Dazu solle eine GmbH mehrerer privater Bahnunternehmen gegründet werden. Es gebe eine „eindeutige Rechtslage“ für das Anliegen, so Kirfel.

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Social Media:
Finde uns auf Twitter

unsere Facebookseite

unsere Youtube-Videosammlung
Achiv: