Nutzen-Kosten-Analyse Bahnausbau Landshut-Plattling online. Es profitiert nur der Güterverkehr

Im November 2018 wurde der Bahnausbau Landshut-Plattling von potentiellen in den vordringlichen Bedarf hochgestuft. www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Anlage/Presse/kurzbericht-potentieller-bedarf-bvwp-2030.pdf?__blob=publicationFile
Nun sind nun auch die Details dieser Entscheidung im Prins verfügbar: www.bvwp-projekte.de/schiene_2018/2-035-V02/2-035-V02.html
Das Wichtigste dazu in Kürze:
„Maßnahmenbeschreibung: Ausbau Kreuzungsbahnhof Schwaigen, Neubau Kreuzungsbahnhof zwischen Wallersdorf und Otzing, Neubau Kreuzungsbahnhof Otzing, Neubau ESTW – Technik zwischen Schwaigen und Plattling, Neubau Verbindungskurve Plattling
Nutzen-Kosten-Verhältnis (NKV) (Modul A): 1,1
Begründung der Dringlichkeitseinstufung: niedriges NKV, Reisezeitverkürzung, keine hohe Umweltbetroffenheit, Transportkostensenkung
Projektbegründung/Notwendigkeit des Projektes: Zwischen Dingolfing und Plattling sind verschiedene Maßnahmen zur Kapazitätserhöhung und erleichterten Abwicklung des SGV vorgesehen. Diese umfassen die Verlängerung der bestehenden Überholgleise in Schwaigen und Wallersdorf für eine Nutzlänge von 750 m. Des Weiteren sind ein neues Überholgleis im Bereich des BMW-Verteilzentrums in Wallersdorf sowie der Neubau des Kreuzungsbahnhofs Otzing vorgesehen. Der Abschnitt zwischen Schwaigen und Plattling wird mit ESTW-Technik ausgerüstet. Im Raum Plattling ermöglicht eine neu zu errichtende Verbindungskurve die direkte Führung von Güterzügen in der Relation Dingolfing – Regensburg ohne den sonst im Bezugsfall notwendigen Fahrtrichtungswechsel in Landshut oder Plattling. Die Maßnahmen des Vordringlichen Bedarfs des BVWP (Stand August 2016) werden für die Bewertung im Bezugsfall unterstellt.
Grundlagen der Barwertermittlung:
Dauer der noch ausstehenden Planungen 7 Jahre Dauer der Bauphase 2 Jahre“
Offensichtlich ist dies ein reines Güterzugsprojekt. Ein Ausbau des Personenverkehrs ist nicht vorgesehen.

Kommentieren

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Social Media:
Finde uns auf Twitter

unsere Facebookseite

unsere Youtube-Videosammlung
Achiv: