S-Bahn Zürich. Lokbespannte Doppelstockzüge

Pragmatismus bei der Zürcher S-Bahn. Bei den Doppelstockzügen der ersten Generation wurde von einer 3er-Komposition jeweils ein Waggon herausgenommen und mit einem Waggon mit stufenfreiem Einstieg (55 cm Bahnsteighöhe) ersetzt. Die freiwerdenden Waggons werden zu sogenannten Hauptverkehrszeitenzüge mit 6 oder 10 Waggons zusammengefasst. Dazu wird vorne und hinten ein Lok gehängt. Der 10-Waggonzug ist jenes Fahrzeug mit der grössten Platzkapazität. Hier wartet der Zug um 7:17 in Winterthur auf die Weiterfahrt nach Zürich.
{CAPTION}

{CAPTION}

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Social Media:
Finde uns auf Twitter

unsere Facebookseite

unsere Youtube-Videosammlung
Achiv: