Vorm großen S-Bahn-Gipfel: SPD-Stadtrat fordert „Marshall-Plan“ | Bayern: Fragen zum S4-Ausbau

Merkur, 5.4.2018: www.merkur.de/bayern/vorm-grossen-s-bahn-gipfel-spd-stadtrat-fordert-marshall-plan-9755691.html
> Es gäbe viele Fragen zum S4-Ausbau: > 1. Ist der Planungsauftrag aus der Ausschreibung nun vergeben? > 2. Falls ja, betrifft er nur die Grundlagenermittlung und Vorplanung, oder wurden auch noch die Entwurfs- & Genehmigungsplanung vergeben? > 3. Lokalpolitiker und Pendler wurden seit 2012 damit vertröstet, dass die Planung des S4-Ausbaus parallel mit jener der 2. Stammstrecke vorangetrieben werde. Trotzdem startet man nun mit der allerersten Planungsphase, der Grundlagenermittlung. Wie haben Bahn und Freistaat in den letzten sechs Jahren die Planungen vorangetrieben? > 4. Wie viele Mannjahre bzw. Euros wurden bisher in die Planung investiert? > 5. Wie ist der Planungsstand bezüglich des Bahnsteigs Gleis 1 in Fürstenfeldbruck? Welche Bahnsteighöhe ist geplant: 55, 76 oder 95 cm? Bis wann kann der Bahnsteig fertiggestellt werden? > 6. Können nach der Fertigstellung der Elektrifizierung Lindau-Geltendorf im Dezember 2020 wieder Regionalzüge in Fürstenfeldbruck halten? Falls ja an welchem Gleis? Falls nein, warum nicht? > 7. Wann startet die BEG die Ausschreibung des Vorortverkehrs München-Buchloe? Welche Fahrzeuge sind dort vorgesehen? Ist dies mit der Planung der Bahnsteighöhe von Gleis 1 in FFB abgestimmt? > 8. Einzelne Züge in der Fahrplanlage des Vorortverkehrs München-Buchloe sollen nach Füssen durchgebunden werden. Diese Züge werden nicht elektrisch, sondern mit Diesel betrieben. Fällt bei diesen der Halt in FFB weg? > 9. Der Vorortverkehr München-Buchloe wird im Dezember 2026 mit Eröffnung der 2. Stammstrecke in der Express-S-Bahn S24X übergehen. Die S24X benötigt Fahrzeuge, die auf eine Bahnsteighöhe von 95 cm ausgerichtet sind. Dennoch werden gemäss DB Netze zwischen Geltendorf und Buchloe die Bahnsteige auf 76 cm erhöht, und erlauben dort nicht wirklich einen barrierefreien Zugang. Ist das nicht ein Schildbürgerstreich?

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Social Media:
Finde uns auf Twitter

unsere Facebookseite

unsere Youtube-Videosammlung
Achiv: