Ausbau München-Memmingen-Lindau-Bregenz-Zürich. Schweiz hält an 3h 15min fest

In ihrem jährlichen Bericht „Anschlüsse Hochgeschwindigkeitsverkehr“ spricht das schweizerische Bundesamt für Verkehr weiterhin von einer Ziel- Reisezeit Zürich-München von 3 Stunden 15 Minuten. Die Deutsche Bahn spricht längst von 3 Stunden und 27 Minuten. Grund für die längere Fahrzeit. Der Engpass zwischen Geltendorf und Pasing, die längste 2-gleisige Strecke im Gebiet der Münchner S-Bahn, die sich S-Bahnzüge, Regional- und Fernzüge mit deutlich unterschiedlicher Reisegeschwikigkeit teilen müssen. www.bav.admin.ch/hgv/01872/01880/index.html?lang=de&download=NHzLpZeg7t,lnp6I0NTU042l2Z6ln1acy4Zn4Z2qZpnO2Yuq2Z6gpJCDeYJ7gGym162epYbg2c_JjKbNoKSn6A– pdf icon Standbericht_HGV-A_2015_d_definitv.pdf

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Social Media:
Finde uns auf Twitter

unsere Facebookseite

unsere Youtube-Videosammlung
Achiv: