Planungsauftrag für barrierefreien Ausbau von Puchheim erteilt – Kosten werden aus Planungsmitteln für Pasing-Eichenau gedeckt

Pressemeldung von MdL Reinhold Bocklet vom 21.9.2015: reinhold-bocklet.de/index.php/8-pressemitteilungen/236-planungsauftrag-fuer-barrierefreien-ausbau-von-puchheim-erteilt-kosten-werden-aus-planungsmitteln-fuer-pasing-eichenau-gedeckt Planungsauftrag für barrierefreien Ausbau von Puchheim erteilt – Kosten werden aus Planungsmitteln für Pasing-Eichenau gedeckt Nachdem der Stadtrat von Puchheim die Entscheidung zu Gunsten der Variante 1a für den barrierefreien Ausbau des Bahnhofs Puchheim getroffen hat, hat das Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr der DB AG den Planungsauftrag erteilt. Dies hat das Staatsministerium auf Nachfrage des Stimmkreisabgeordneten, Landtagsvizepräsident Reinhold Bocklet, mitgeteilt. Die Planung soll „prioritär“ erfolgen. Der barrierefreie Ausbau der S-Bahnstation soll entsprechend dem Beschluss des Stadtrats auf der Grundlage eines Außenbahnsteigs am Gleis 1 und einem Mittelbahnsteig zwischen den Gleisen 2 und 3 realisiert werden. Die barrierefreie Erreichbarkeit der Bahnsteige soll mittels einer zusätzlichen im östlichen Bahnsteigbereich gelegenen Fußgängerunterführung mit Rampen und einem Lift zum Mittelbahnsteig ermöglicht werden. Die Variante 1a bietet nach Feststellung des Ministeriums die Grundlage, dass ein dem Streckenausbau vorgezogener, aufwärtskompatibler barrierefreier Ausbau der Station erfolgen kann. Mit dem Planungsauftrag ist auch die Forderung nach der Übermittlung der beabsichtigten Vorgehensweise mit Zeitschiene und der benötigten Mittel verbunden. Die Kosten sollen aus dem vom Freistaat für den dreigleisigen Ausbau zwischen Pasing und Eichenau vorgehaltenen Planungsmittelbudget in Höhe von 12 Mio. Euro zur Verfügung gestellt werden. MdL Bocklet begrüßt es, dass endlich nach dem Beschluss des Puchheimer Stadtrats der Planungsauftrag erteilt worden ist und dass die Planung bei der DB AG prioritär vorangetrieben werden soll. „Dies ist eine gute Nachricht für Puchheim“, so der Stimmkreisabgeordnete.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Social Media:
Finde uns auf Twitter

unsere Facebookseite

unsere Youtube-Videosammlung