Schon wieder eine Panne bei der Münchner U-Bahn

Schon wieder eine Panne bei der Münchner U-Bahn Am Montag, 28. September 2015, kam es zu einem bedenklichen Zwischenfall auf der Münchner U-Bahnlinie U6. Als ein defekter U-Bahnzug in die Abstellanlage geschoben werden mußte, brach eine Kupplung und der Zug wurde auseinandergerissen. Zum Glück kamen keine Menschen zu Schaden. Sechs U-Bahnzüge vom Typ C1 wurden daraufhin aus dem Verkehr gezogen und werden nun überprüft. Ursache soll die „unzureichende“ Montage einer Schraube sein.

„Der Ausfall der U-Bahnzüge trifft die Fahrgäste wieder einmal zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt. Auch dieser Fall unterstreicht die Berechtigung unserer Forderung nach mehr Fahrzeugreserven“, sagt Andreas Nagel, Sprecher der Aktion Münchner Fahrgäste. „Grundsätzlich muß der Technik bei dem Münchner Verkehrsunternehmen wieder mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden.“ Ein privat aufgenommenes Bild, das veröffentlicht wurde, zeigt den auseinandergerissenen U-Bahnzug und man reibt sich verwundert die Augen, daß eine einzelne Schraube, die falsch montiert wurde, solch fatale Folgen haben kann.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Social Media:
Finde uns auf Twitter

unsere Facebookseite

unsere Youtube-Videosammlung