Online- Petition fordert MEHR GELD für den Bahn- Nahverkehr

Solche E- Mail veröffentlichen wir doch gerne… Die Politik müsste was tun, anstatt nur zu reden. „Wer schon mal mit der Bahn gefahren ist, hat sicher mitbekommen, wie die Mittel immer weiter gekürzt und die Strecken immer schlechter werden. PRO BAHN hat eine Petition gestartet, in der die Erhöhung der Finanzmittel gefordert wird. Da Fahrgäste zwar gerne mehr Leistungen fordern, aber leider erfahrungsgemäß allzu selten bereit sind, etwas für die Umsetzung zu tun, wäre meine Bitte an alle, die Petition bei inhaltlicher Zustimmung mit zu zeichnen und für das Thema ggf. auch im Verwandten-, Bekannten- und Kollegenkreis zu werben. Denn irgendwann sind fast alle BürgerInnen Nutzer des ÖV, und sei es nur beim alljährlichen Besuch des Oktoberfests o. ä. Die Zeichnung kann übrigens auch anonym erfolgen, d. h., der Namen wird dann nicht im Internet angezeigt. (entsprechendes Häkchen setzen). Allerdings ist hierbei zu beachten, dass anonyme Unterschriften in der Endabrechnung nur „nachrichtlich“ zählen und somit niedriger gewichtet sind! Der Link zur Petition lautet: https://www.openpetition.de/petition/online/finanzierung-des-regional-und-s-bahn-verkehrs-sichern-massive-fahrpreiserhohungen-vermeiden Weitere Informationen gibt es auch auf einer eigenen PRO BAHN Webseite zu dem Thema unter http://www.pro-bahn.de/jetzt-handeln/ Dort gibt es auch Unterschriftslisten zum Ausdrucken als Alternative zur Online-Zeichnung. Die ausgefüllten Blätter müssen dann an (gesammelt) PRO BAHN geschickt werden.“

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Social Media:
Finde uns auf Twitter

unsere Facebookseite

unsere Youtube-Videosammlung
Achiv: