Kein Ausbau der Werdenfelsbahn vorgesehen. Staatsregierung lamentiert über zu geringe Mittel für Nahverkehr

Antwort Staatsregierung vom 14.07.2014 auf Anfrage Markus Ganserer, MdL Grüne, vom 21.5.2014: https://www.bayern.landtag.de/www/ElanTextAblage_WP17/Drucksachen/Schriftliche%20Anfragen/17_0002688.pdf Dabei bemängelt die Staatsregierung, dass für Nahverkehrsprojekte viel zu wenig Geld zur Verfügung steht: „Demgegenüber werden für Eisenbahninfrastrukturprojekte an Nahverkehrsstrecken in Bayern außerhalb der S-Bahn-Bereiche vom zuständigen Bund derzeit 24 Mio. € im Jahr zur Verfügung gestellt. Für einen mehrgleisigen Ausbau im Werdenfels müssten diese Mittel entsprechend über mehr als ein Jahrzehnt in eine Strecke fließen. Dies war und ist gegenüber anderen Regionen in Bayern verkehrs- und strukturpolitisch nicht vertretbar.“

Kommentieren ist momentan nicht möglich.