Archiv für Juli 2016

Stündliche Bedienung mit IC-Zügen Stuttgart – Zürich. Bei jeden 2. Zug muss jedoch in Singen umgestiegen werden

Pressemeldung vom 15.7.2016: www.deutschebahn.com/presse/stuttgart/de/aktuell/presseinformationen/11717162/2016-2006_pi_neues_verkehrskonzept_gaeubahn.html

Nach zähen Verhandlungen: Grafing-Bahnhof wird komplett barrierefrei | Grafing

Merkur, 15.7.16: www.merkur.de/lokales/ebersberg/grafing/nach-zaehen-verhandlungen-grafing-bahnhof-wird-komplett-barrierefrei-6573592.html

Bundeshaushalt 2017: Wo bleibt das Engagement der Bundestagsabgeordneten für den Ausbau der Münchner S-Bahn

Siehe Beitrag in Myheimat vom 14.7.2016

Messestadt Bahn-Bündnis Ost geht ins Internet – München – Süddeutsche.de

SZ, 14.7.2016: www.sueddeutsche.de/muenchen/messestadt-s-bahn-buendnis-ost-geht-ins-internet-1.3076999

So cool kommt man künftig von der S-Bahn zur Arbeit | Stadt München

www.merkur.de/lokales/muenchen/stadt-muenchen/muenchen-s-bahn-zur-arbeit-mit-mietroller-6563529.html

Verkehr im Landkreis Landsberg: Die Fuchstalbahn fährt aufs Abstellgleis – Nachrichten Landsberg – Augsburger Allgemeine

Augsburger Allgemeine, 13.7.2016: www.augsburger-allgemeine.de/landsberg/Die-Fuchstalbahn-faehrt-aufs-Abstellgleis-id38466812.html

Zukunft des Nahverkehrs – Nachrichten Augsburg-Land, Gersthofen, Neusäß – Augsburger Allgemeine

Aigsburger Allgemeine, 13.7.2016; www.augsburger-allgemeine.de/augsburg-land/Zukunft-des-Nahverkehrs-id38459592.html

Darum gab es am Dienstag bei U- und S-Bahn Probleme | Stadt

www.tz.de/muenchen/stadt/darum-dienstag-u-bahn-s-bahn-probleme-meta-6565492.html

Breisgau-S-Bahn 2020: Offizieller Spatenstich auf dem Streckenabschnitt Müllheim-Neuenburg

Pressemitteilung der DB vom 5.7.2016: www.deutschebahn.com/presse/stuttgart/de/aktuell/presseinformationen/11617222/2016-186_pi_ausbau_breisgau_s_bahn_offizieller_spatenstich.html?start=0&itemsPerPage=10 Und hier noch im Wortlaut: „05.07.2016: Stuttgart Ausbau Breisgau-S-Bahn 2020: Offizieller Spatenstich auf dem Streckenabschnitt Müllheim-Neuenburg Baukosten für diesen Teilabschnitt rund 10 Millionen Euro: Komplettsperrung der Strecke Müllheim-Mulhouse vom 19. Juli bis 17. September 2016 Die Deutsche Bahn beginnt ab 19. Juli mit den Hauptbauarbeiten zum Ausbau der Infrastruktur auf dem Streckenabschnitt zwischen Müllheim und Neuenburg Grenze. Damit kann nach dem Ausbau auf der Strecke Titisee-Seebrugg (Drei-Seen-Bahn) im Rahmen des Gesamtvorhabens Breisgau-S-Bahn 2020 eine weitere Teilbaumaßnahme im Netz der Deutschen Bahn realisiert werden. Heute gaben am Bahnhof Neuenburg (Baden) Dr. Kristian Weiland, Leiter Großprojekte Regionalbereich Südwest, DB Netz AG, Prof. Dr. Uwe Lahl, Ministerialdirektor im Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg, Frau Landrätin Dorothea Störr-Ritter, stellvertretende Verbandsvorsitzende des Zweckverbands Regio-Nahverkehr Freiburg, Francis Kleitz, Abgeordneter der Région Alsace Champagne-Ardenne Lorraine und Bürgermeister von Guebwiller und Joachim Schuster, Bürgermeister der Stadt Neuenburg am Rhein, mit einem Spatenstich das offizielle Startsignal für die Arbeiten in den kommenden Monaten. Die Arbeiten sind insgesamt bis zum Jahresende 2016 geplant, die Strecke kann aber bereits ab dem 18. September 2016 wieder in Betrieb genommen werden. Bereits in den letzten Monaten wurden verschiedene bauvorbereitende Maßnahmen beispielsweise für den Kabeltiefbau oder für den Naturschutz durchgeführt. Während der zweimonatigen Vollsperrung vom 19. Juli bis 17. September 2016 werden für das Projekt Breisgau-S-Bahn 2020 jetzt die Hauptbauarbeiten zwischen Müllheim und der Grenze zum französischen Netz in Neuenburg am Rhein durchgeführt. Durch eine zeitliche Bündelung der Bauarbeiten kann die Streckensperrung auf ein Mindestmaß reduziert und die Infrastruktur in diesem Zeitraum umfassend modernisiert und barrierefrei ausgebaut werden. Im Bahnhof Neuenburg (Baden) wird so der vorhandene Bahnsteig um rund 70 Meter verlängert. Auf insgesamt 210 Metern Länge ermöglicht dann der auf 55 Zentimeter erhöhte Bahnsteig ein stufenloses Ein- und Aussteigen in die Züge. Für den künftigen Stundentakt auf der Gesamtstrecke von Müllheim nach Mulhouse werden auf insgesamt rund zwei Kilometer langen Teilstücken die Gleise neu trassiert. Damit wird in diesem Bereich eine Erhöhung der Streckengeschwindigkeit von heute 40 bis 60 auf 100 Kilometer pro Stunde möglich. Zudem entstehen in Neuenburg am Rhein eine 230 Meter lange Lärmschutzwand und ein modernes Elektronisches Stellwerk. Darüber hinaus werden zwei Bahnübergänge modernisiert und an einem dritten Gleisbauarbeiten durchgeführt. „Vor kurzem haben wir auf der Drei-Seen-Bahn mit der Modernisierung begonnen und diese inzwischen erfolgreich abgeschlossen. Mit dem heutigen Spatenstich setzen wir jetzt auf einem weiteren Abschnitt der Breisgau-S-Bahn 2020 die intensive Planung der Vorjahre zum Nutzen der Fahrgäste in der Region konsequent um. Und die Genehmigungsverfahren für vier weitere Ausbauabschnitte der Breisgau-S-Bahn laufen!“, freute sich Dr. Kristian Weiland. Ministerialdirektor Prof. Dr. Lahl wies auf die Bedeutung des Projektes Breisgau-S-Bahn 2020 für die Region hin: „Alle Beteiligten, darunter auch das Land, haben hier Großes vor: Den Ausbau der regionalen Schienenstrecken zu einem S-Bahn-System mit einem nachfragegerechten Angebot, das z.B. auf den Zulaufstrecken nach Freiburg künftig mindestens den Halbstundentakt umfasst.“ Lahl wies außerdem darauf hin, dass das Land sich nicht nur mit Zuschüssen in Höhe von rund 50 Millionen Euro an den Baukosten beteilige, sondern auch den wesentlichen Teil der Betriebskosten finanziere. „Neben dem Berufspendler- und Schülerverkehr hat dieser Streckenabschnitt mit der Anbindung nach Frankreich auch eine wichtige grenzüberschreitende Bedeutung, die weiter gestärkt werden muss, um hier eine attraktive Anbindung nach Mulhouse anbieten zu können“, so die stellvertretende Verbandsvorsitzende des Zweckverbands Regio-Nahverkehr Freiburg, Frau Landrätin Störr-Ritter. „Die Modernisierung bringt nicht nur eine begrüßenswerte Verbesserung für die einheimische Bevölkerung, sondern auch eine bedeutende Qualitätssteigerung zur Nutzung der touristischen Angebote auf beiden Seiten des Rheins.“ „Die bedeutenden Bauarbeiten auf französischer Seite zwischen Mulhouse und der Grenze ermöglichten bereits ab dem Jahr 2012 die Reaktivierung der Linie für den grenzüberschreitenden Schienenpersonennahverkehr“, führt Herr Kleitz der Région Alsace aus. „Die Baumaßnahmen in Neuenburg stellen eine weitere Etappe dar, die nochmals zu einer Verbesserung der Verbindung zwischen dem Elsass und Baden führen wird.“ Modernisierung Müllheim-Neuenburg – Zahlen – Daten – Fakten Bahnhof Neuenburg (Baden) *Modernisierung/barrierefreier Ausbau, Neubau des Bahnsteiges (210 Meter lang, 55 Zentimeter hoch) Bahnübergänge *Modernisierung von zwei Bahnübergängen („Basler Straße“ in Neuenburg am Rhein, „Im Wässerefeld“ an der Strecke zwischen Müllheim und Neuenburg am Rhein) *Gleisbauarbeiten und technische Anpassungen am Bahnübergang „Pommernstraße/Gutnauweg“ am Kreisverkehr in Neuenburg am Rhein Oberbau Gleis (Materialmengen / Logistik) *Neuschotter rund 6.000 Tonnen *Altschotter/Aushub rund 6.000 Tonnen *Neuschwellen rund 2.900 Stück *Neuschienen rund 4.280 Meter *Oberleitung neu rund 4.200 Meter *Oberleitungsmasten 50 Stück Weitere Maßnahmen *Kabeltiefbau und Naturschutzmaßnahmen *Neubau Elektronisches Stellwerk *Lärmschutzwand Neuenburg am Rhein (Länge 230 Meter, Höhe 1,50 Meter) Baukosten *Insgesamt rund 10 Millionen Euro. Weitere Informationen zum Bauprojekt: Bauinfoportal der Bahn: www.bauprojekte.deutschebahn.com/p/breisgau-s-bahn sowie Informationen zum Gesamtprojekt Breisgau-S-Bahn 2020 unter: www.bsb2020.de

Stuttgart 21: Zehn Milliarden? Bahn weist Bericht über Kosten-Explosion zurück – Wirtschaft – Aktuelle Wirtschafts- und Finanznachrichten – Augsburger Allgemeine

Augsburger Allgemeine, 7.7.2016: www.augsburger-allgemeine.de/wirtschaft/Zehn-Milliarden-Bahn-weist-Bericht-ueber-Kosten-Explosion-zurueck-id38378672.html

Regionalverband legt neue Studie zur Regio-S-Bahn Donau Iller vor | Südwest Presse Online

m.swp.de/ulm/lokales/alb_donau/Regionalverband-legt-neue-Studie-zur-Regio-S-Bahn-vor;art1222881,3914413

Neue Wartungshalle in Pasing – Auf die Schiene gebracht – München – Süddeutsche.de

www.sueddeutsche.de/muenchen/pasing-auf-die-schiene-gebracht-1.3065720#3

Mehr Wettbewerb auf der Schiene: Schlechte Noten für Dobrindts Bahn-Gesetz – Wirtschaft – Stuttgarter Nachrichten Mobil

www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.mehr-wettbewerb-auf-der-schiene-schlechte-noten-fuer-dobrindts-bahn-gesetz.b04ed8da-3bca-46bb-b54d-082b260773ea.html

Strecke Bamberg-Lichtenfels: Letzte Schiene verlegt – Bahnverkehr ab September | Oberfranken | Nachrichten | BR.de

www.br.de/nachrichten/oberfranken/inhalt/bahnstrecke-bamberg-lichtenfels-schiene-100.html

Unterhaching – Ruf nach der U-Bahn und S-Bahnsüdring

SZ,6.7.2016: www.sueddeutsche.de/muenchen/landkreismuenchen/unterhaching-ruf-nach-der-u-bahn-1.3066772

Auswechseln von Weichen: Weniger Parkplätze am Puchheimer Bahnhof

SZ, 6.7.2016: www.sueddeutsche.de/muenchen/fuerstenfeldbruck/puchheim-weniger-parkplaetze-am-puchheimer-bahnhof-1.3066697

Rauch führt zu großen U-Bahnstörungen

Eine  Rauchentwicklung an einer Münchner U-Bahn hat am Dienstag, 5. Juli 2016, 18:45 Uhr zu einem Großeinsatz der Feuerwehr geführt. Betroffen war ein Zug der Linie U3 im U-Bahnhof Odeonsplatz, der in Fahrtrichtung Marienplatz unterwegs war. Am ersten Wagen dieser U-Bahn gab es eine Rauchentwicklung an einer der Achsen. Die U-Bahnlinien U3 und U6 konnten nicht mehr zwischen Marienplatz und Münchner Freiheit verkehren, die U4 und U5 fuhren am Odeonsplatz durch. „Zum Glück gab es keine Verletzten unter den Fahrgästen, dem Personal oder den Einsatzkräften“, sagt Andreas Nagel Sprecher der Aktion Münchner Fahrgäste. „Aber auch dieses Ereignis zeigt die Schwächen des zentral auf die Stadtmitte ausgerichteten Linienverkehrssystems. Eine Störung an einem zentralen Umsteigebahnhof führt zu schwersten Beeinträchtigungen der Fahrgäste.“ Es war eine grundsätzlich falsche Entscheidung, sogenannten Parallelverkehr nicht zuzulassen und im Zusammenhang mit der Eröffnung von unterirdischen Strecken an der Oberfläche einen Kahlschlag durchzuführen. Auch ist es in den letzten Jahrzehnten nicht gelungen, leistungsfähige Tangentialverbindungen zu schaffen, weder im Norden, noch im Westen. Vielfach drängt sich einem auch der Eindruck auf, daß das einst vorbildliche und zuverlässige Münchner U-Bahnsystem immer mehr Störungen aufweist. Eine gründliche Pflege und Wartung der Anlagen, Einrichtungen und Fahrzeuge ist immer gut investiertes Geld. Der Fahrgast bezahlt auch für die Zuverlässigkeit der Systeme. „Wir fordern eine bessere Vernetzung und Überlagerung der verschiedenen Verkehrsmittel, damit die Fahrgäste auch im Falle von Störungen einigermaßen zeitgerecht an ihr Ziel kommen“, so Nagel.

Deggendorf: Stadt schlägt Zug nach Hengersberg vor

www.pnp.de/2135089?np_klassisch=1

U-Bahn: MVG will Unfall verschleiern – München – Süddeutsche.de

www.sueddeutsche.de/muenchen/mvg-u-bahn-rauscht-auf-prellbock-und-niemand-soll-was-mitbekommen-1.3066361

Ohne 2. Stammstrecke kann Luftreinhaltung nicht eingehalten werden. Bayern verklagt

Radiobeitrag BR, 29.6.2016: www.br.de/nachrichten/oberbayern/luftreinhalteplan-muenchen-magerl-von-brunn-100.html#

PRO BAHN begrüßt die Fertigstellung der TGV-Strecke nach Paris

Auch wenn es hier um eine französische Schnellfahrstrecke geht: Deutschland profitiert mit Fahrzeitverkürzungen Seit diesem Sonntag ist Paris wieder ein Stückchen näher an Süddeutschland gerückt, die LGV-Est Phase 2 zwischen Baudrecourt und Vendenheim (bei Strasbourg) wurde eröffnet. Das erste Stück ging schon vor sechs Jahren in Betrieb, nun ist die gesamte Strecke fertiggestellt! Damit kann man nun ab Strasbourg bis nach Paris und zurück mit 320 km/h im ICE und TGV reisen. Das sind sage und schreibe 406 km, die in 1:50 h zurückgelegt werden. Besonders erfreulich für die Region ist, dass es nun von Karlsruhe aus täglich sieben schnelle Direktverbindungen nach Paris gibt. „Leider bleibt die Feststellung, dass unsere europäischen Nachbarn viel mehr in die Schieneninfrastruktur investieren als wir in Deutschland. Auf deutscher Seite geht es einfach nicht weiter, weder beim Neubau der Appenweierer Kurve noch beim übrigen viergleisigen Ausbau der Rheintalstrecke, was wir erst kürzlich im Zusammenhang mit der Eröffnung des Gotthardtunnels bedauert haben. Auch der geplante Ausbau zum Hochgeschwindigkeitsverkehr der weiterführenden Strecke nach München und zur österreichischen Landesgrenze (Projekt Magistrale für Europa), geht nur in Teilabschnitten und schleppend voran. Von der deutschen Politik gibt es nur Absichtserklärungen, bewegen tut sich fast nichts.“ So äußerte sich das Landesvorstandsmitglied des Fahrgastverbandes PRO BAHN Ullrich Müller im Rahmen der Eröffnungsfeierlichkeiten des letzten Streckenabschnitts auf französicher Seite. Für den Fahrgastverband PRO BAHN

Großeinsatz der Feuerwehr am U-Bahnhof Odeonsplatz – München – Süddeutsche.de

www.sueddeutsche.de/muenchen/feuerwehr-zugachse-fing-feuer-grosseinsatz-am-odeonsplatz-1.3065507

Bericht: Stuttgart 21 könnte zehn Milliarden kosten | Politik

Merkur, 5.7.2016: www.merkur.de/politik/zeitung-stuttgart-21-koennte-zehn-milliarden-kosten-zr-6545364.html SZ, 6.7.2016: www.sueddeutsche.de/news/wirtschaft/verkehr-zeitung-stuttgart-21-koennte-zehn-milliarden-kosten-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-160705-99-573158 Stuttgarter Zeitung, 5.7.2016: stuttgarter-zeitung.de/inhalt.bundesrechnungshof-geht-intern-von-mehrkosten-aus-s-21-koennte-bis-zu-zehn-milliarden-euro-kosten.f5c017cf-49de-4ce3-9f61-3dae886ad9ac.html Stuttgarter Nachrichten, 5.7.2016: www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.bundesrechnungshof-geht-intern-von-mehrkosten-aus-s-21-koennte-bis-zu-zehn-milliarden-euro-kosten.8291bbf3-e08f-4268-8d71-f50e45f00505.html

ICE-Trasse München-Ingolstadt: Bahn-Lärmschutzwände halten Belastungen nicht stand

SZ, 5.7.2016: www.sueddeutsche.de/wirtschaft/laermschutzwaende-zu-viel-druck-1.3062470

DB und Georgische Eisenbahn vereinbaren Kooperation | DB Konzern

www.deutschebahn.com/de/presse/pressestart_zentrales_uebersicht/11601148/db_MoU_Georgien.html?start=0&itemsPerPage=10

Social Media:
Finde uns auf Twitter

unsere Facebookseite

unsere Youtube-Videosammlung
Achiv: