Archiv für Februar 2012

S-Bahn-Chaos: Wer ist schuld?

München – Der Kurzschluss, der am Freitag die S-Bahn ins Chaos stürzte, könnte noch Folgen haben: Stadt und Bahn weisen sich gegenseitig die Verantwortung zu. Die Bahn prüft, ob es noch mehr gefährdete Stellen im Netz gibt.

Stundenlanges Chaos bei der S-Bahn

Zehntausende Fahrgäste mussten auf Bahnsteigen ausharren: Ein Kurzschluss hat für stundenlanges Chaos bei der Münchner S-Bahn gesorgt – zeitweise ging gar nichts mehr zwischen Haupt- und Ostbahnhof. Noch immer kommt es zu Verspätungen.

Münchner S-Bahn lahmgelegt

Tropfendes Salzwasser hat die Münchner S-Bahn lahmgelegt. Zehntausende Münchner kamen zu spät in die Arbeit, auch zur Mittagszeit geht noch immer nichts auf der Stammstrecke.

S-Bahn-Chaos auf allen Linien – Wasser ist schuld

Zunächst war die Deutsche Bahn davon ausgegangen, dass ein Güterzug die Oberleitung beschädigt hat. Doch wie ein Bahnsprecher am Mittag erklärte, war die Ursache für das Chaos am Morgen eine andere.

S-Bahn: Immer noch Verspätungen

München – Auf allen S-Bahn-Linien gibt es an diesem Freitag größeres Chaos. Es läuft ein Notprogramm. Schuld soll das Salzwasser sein. Nicht genug: Auch bei der U-Bahn gab es Störungen.

Social Media:
Finde uns auf Twitter

unsere Facebookseite

unsere Youtube-Videosammlung
Achiv: