Bayern- Meldungen

Neues 4-Phasen-Programm für Nahverkehrsausbau | Bayern

Bayerns Verkehrsminister hält das vom Landtag beschlossene Programm zum Bahnknoten München, mit mehreren Gutachten, für „veraltet“.
Auch das sogenannte 13 Punkte Sofortprogramm für die S-Bahn München und den Regionalliga-Verkehr sollen überarbeitet werden. Davon betroffen ist unter anderem der Regional-Bahnhof im Süden Münchens an der Poccistraße (Umstieg zur U3/U6).

www.merkur.de/bayern/neues-4-phasen-programm-fuer-nahverkehrsausbau-7409370.html

Bayerischer Staatsregierung zur 2. Stammstrecke: Ein Lügenkabinett?

Joachim Herrmann (sitzend) unterzeichnet Durchfinanzierungserklärung für die 2. Stammstrecke. Im Hintergrund: Ministerpräsident Horst Seehofer. Von ihrer Zusage, dass die 2. Stammstrecke andere Bahnprojekte nicht beeinträchtigen würden, haben sie sich schon verabschiedet. Quelle: Staatskanzlei

Näheres dazu im Myheimat vom 18.2.2017.

Ernüchternde Bilanz Seehofers Staatsregierung bei Bayerns Schienenverkehrsprojekten

Beitrag in Myheimat vom 28.1.2017

Spitzengespräch zu Bahnthemen / Freistaat gibt Durchfinanzierungserklärung für die zweite S-Bahn-Stammstrecke in München ab / Spatenstich im April 2017 / Ausbau von barrierefreien Bahnhöfen: Bis 2021 werden 82 Prozent aller Reisenden in Bayern barrierefrei ein- und aussteigen können / Bayern-Paket II beschlossen | Bayerisches Landesportal

Pressemeldung Staatskanzlei, 21.23.2016: www.bayern.de/spitzengespraech-zu-bahnthemen-freistaat-gibt-durchfinanzierungserklaerung-fuer-die-zweite-s-bahn-stammstrecke-in-muenchen-ab-spatenstich-im-april-2017-ausbau-von-barrierefreien-bahnh…

Spitzengespräch zur 2. S-Bahn-Stammstrecke zwischen Seehofer, Grube und Dobrindt

> Merkur, 21.12.2016: www.merkur.de/lokales/muenchen/stadt-muenchen/spitzengespraech-zur-2-s-bahn-stammstrecke-7154950.html

Brennerbasistunnel: Bahn irritiert von Bürgermeistern Süddeutsche.de

www.sueddeutsche.de/bayern/brennerbasistunnel-bahn-reagiert-irritiert-auf-forderungen-von-buergermeistern-1.3289638

Verbesserungen „für den Fahrgast kaum sichtbar“ Süddeutsche.de

www.sueddeutsche.de/bayern/zugverkehr-in-bayern-verbesserungen-bei-der-bahn-sind-fuer-den-fahrgast-kaum-sichtbar-1.3262746

Lärmschutzwand als Hoffnungsträger für Anwohner der Bahn: Kleine Wand ganz leise Onetz

www.onetz.de/bayern-r/politik-by/laermschutzwand-als-hoffnungstraeger-fuer-anwohner-der-bahn-kleine-wand-ganz-leise-d1695286.html

Wegen Fernbuskonkurrenz: Agilis-Bahn will den Zugverkehr in Bayern einstellen – Bayern – Süddeutsche.de

SZ, 12.9.2016: www.sueddeutsche.de/bayern/drohung-agilis-bahn-will-den-zugverkehr-in-bayern-einstellen-1.3156597

Verkehr – Flughafen München erhält EU-Fördergeld Süddeutsche.de

SZ, 27.8.2016: www.sueddeutsche.de/bayern/verkehr-flughafen-muenchen-erhaelt-eu-foerdergeld-1.3136078?reduced=true

Bahn-Neubau: Erlangen hat Angst um sein Altstadtidyll – Erlangen – nordbayern.de

www.nordbayern.de/region/erlangen/bahn-neubau-erlangen-hat-angst-um-sein-altstadtidyll-1.5434257

Eiertanz um S4-Ausbau beenden. Sowohl Bund als auch Bayern müssen endlich ihre Hausaufgaben machen

Myheimat, 18.8.2016: www.myheimat.de/fuerstenfeldbruck/politik/eiertanz-um-s4-ausbau-beenden-sowohl-bund-als-auch-bayern-muessen-endlich-ihre-hausaufgaben-machen-d2773135.html

Bayrische Eisenbahngesellschaft fordert mehr Infrastruktur-Investitionen zur Beseitigung von Engpässen. Wo bleibt die Unterstützung durch die Politik?

Pressemeldung der BEG vom 12.8.2016: beg.bahnland-bayern.de/ de/presse/pressemitteilungen/umfrage-regionalzuege-und-s- bahnen-in-bayern-haben-rueckenwind?file=files/media/corporate-portal/presse/ pressemitteilungen/2016/2016_08_12%20Pressemitteilung_ Umfrage%20IPSOS_final.pdf Ausschnitt daraus: „Die Infrastruktur entwickelt sich zunehmend zum Engpass für den Regional- und S-Bahn-Verkehr. Wenn wir weiterhin mehr Menschen zum Zugfahren animieren wollen, dann braucht es vor allem eines: einen gezielten Ausbau hoch frequentierter Streckenabschnitte. Ansonsten häufen sich Angebotsengpässe, überfüllte und auch unpünktliche Züge. Hier steht der Bund in der Pflicht, dem Bekenntnis zur Schiene auch Taten folgen zu lassen und die Infrastruktur auszubauen“, fordert Johann Niggl (Geschäftsführer der Bayrischen Eisenbahngesellschaft).

S-Bahn Nürnberg: Tauziehen nimmt kein Ende | Mittelfranken | Nachrichten | BR.de

www.br.de/nachrichten/mittelfranken/inhalt/s-bahn-nuernberg-olg-muenchen-100.html

Elektrifizierung der Bahnstrecken Regensburg-Hof und Regensburg-Furth im Wald bis 2022: BEG glaubt an den Weihnachtsmann

In ihrer Presseerklärung vom 1. August 2016 (siehe beg.bahnland-bayern.de/de/presse/pressemitteilungen/laenderbahn-erhaelt-zuschlag-im-vergabeverfahren-ir-25-uebergang?file=files/media/corporate-portal/presse/pressemitteilungen/2016/2016_07_28%20PM…) berichtet die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG), dass die Länderbahn (bekannt unter Alex) für die Bahnstrecken München-Regensdorf-Hof bzw. –Furth im Wald bis Dezember 2022 einen Übergangsvertrag erhält. Grund für diesen Termin sei die mittelfristig geplante Elektrifizierung von Regensburg-Hof und Regensburg-Furth im Wald, welche (elektrisch statt Diesel-betriebene) Neufahrzeuge erfordere. Eine Elektrifizierung der erwähnten Streckenabschnitte bis Dezember 2022 ist jedoch gemäss unserer Einschätzung völlig unrealistisch. Die Strecke Regensburg-Hof erscheint zwar im Bundesverkehrswegeplan (BVWP) 2030 mit der Dringlichkeitsstufe „Vordringlicher Bedarf-Engpassbeseitigung“. Allerdings wird als Planungsstand „teilweise Vorplanung“ angegeben. Die Vorplanung ist nach der Grundlagenermittlung erst die zweite Planungsstufe. Danach müssen noch die Entwurfs- und Genehmigungsplanung erfolgen. Erst nach Erteilung der Planfeststellungsbeschlusses besteht Baurecht. Wie dies bis 2022 zu schaffen sein soll, bleibt wohl das Rätsel der BEG. Die Strecke Regensburg-Furth im Wald wurde im BVWP nur unter „Potenzieller Bedarf“ aufgenommen. Da unter Planungsstand nicht vermerkt wurde, ist davon auszugehen, dass noch nicht einmal mit der Grundlagenermittlung begonnen wurde (siehe www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Anlage/VerkehrUndMobilitaet/BVWP/bvwp-2030-kabinettsplan.pdf?__blob=publicationFile, S. 161 und 163). Es drängt sich also der Verdacht auf, dass eine Elektrifizierung bis 2022 völlig unrealistisch ist, die BEG also wohl noch an den Weihnachtsmann- selbst jetzt im Sommer – glaubt.

S-Bahn Nürnberg: Entscheidung im August erwartet | Mittelfranken | Nachrichten | BR.de

www.br.de/nachrichten/mittelfranken/inhalt/s-bahn-nuernberg-vergabekammer-100.html

Strecke Bamberg-Lichtenfels: Letzte Schiene verlegt – Bahnverkehr ab September | Oberfranken | Nachrichten | BR.de

www.br.de/nachrichten/oberfranken/inhalt/bahnstrecke-bamberg-lichtenfels-schiene-100.html

Deggendorf: Stadt schlägt Zug nach Hengersberg vor

www.pnp.de/2135089?np_klassisch=1

Bahnstrecke Nürnberg-München: Neue Züge erst 2018 – Region – nordbayern.de

www.nordbayern.de/region/bahnstrecke-nurnberg-munchen-neue-zuge-erst-2018-1.5317548

S-Bahn Fürth: Darum ist der 20-Minuten-Takt in weiter Ferne – Fürth – nordbayern.de

www.nordbayern.de/region/fuerth/s-bahn-furth-darum-ist-der-20-minuten-takt-in-weiter-ferne-1.5253136

SPD-Parlamentarier haben keinen blassen Schimmer von Eisenbahn: Seit wann werden Container auf einer E-Lok verladen?

Der 1. April ist eigentlich schon vorbei. Und der Landtagsantrag trägt auch das Datum 15. April. Dennoch sieht es stark nach einem verspäteten Aprilscherz aus.

Landtagsantrag vom 15.4.2016: „Der Landtag wolle beschließen: Die Staatsregierung wird aufgefordert, sich bei ihrer Stellungnahme zum Bundesverkehrswegeplan dafür einzusetzen, dass die Elektrifizierung von Nürnberg über Marktredwitz zur deutsch-tschechischen Grenze in die Kategorie „Vordringlicher Bedarf – Engpassbeseitigung“ (VB-E) aufgenommen wird, sodass ein Lückenschluss realisiert werden kann. … Derzeit müssen die Container umständlich von elektrobetriebenen Loks auf dieselgezogene Züge umgeladen werden, bevor sie den Weg nach Deutschland finden.“

Dies zeigt, dass MdLs keine Ahnung vom Bahnverkehr haben. Seit wann müssen Container umgeladen werden, wenn ein Zug zunächst elektrisch und dann mit Diesel betrieben wird. Es muss nur die Lok umgehängt werden, was natürlich auch umständlich ist. Und MdL Bernhard Roos (SPD) schimpft sich sich verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion!

Wegen Verspätung: Deutsche Bahn muss hohe Strafe zahlen Süddeutsche.de

SZ, 29.3.2016: www.sueddeutsche.de/muenchen/s-bahn-wegen-verspaetung-deutsche-bahn-muss-hohe-strafen-zahlen-1.2925922

Erlanger entscheiden sich für eine Stadt-Umland-Bahn Süddeutsche.de

www.sueddeutsche.de/bayern/buergerentscheid-erlanger-entscheiden-sich-fuer-eine-stadt-umland-bahn-1.2895354

Bad Aibling: Menschliches Versagen offenbar die Ursache Süddeutsche.de

www.sueddeutsche.de/bayern/bad-aibling-ursache-fuer-zugunglueck-soll-menschliches-versagen-sein-1.2855543 Von meinem iPad gesendet

Hauptbahnhof München: Gleissperrungen wegen Brücken-Bau

www.sueddeutsche.de/muenchen/arnulfsteg-am-hauptbahnhof-bruecke-ueber-hauptbahnhofgleise-wird-von-juli-an-gebaut-1.2808482