Ausbau S4

DB schreibt Projektsteuerungsleistung für den Westkopf Pasing aus

Am 22.12.2021 hat die Deutsche Bahn Projektsteuerungsleistungen für den Westkopf Pasing ausgeschrieben: bieterportal.noncd.db.de/evergabe.bieter/eva/supplierportal/portal/subproject/31535150-36b8-40ea-b413-e94c0d6eefb8/details Die Auftragsdauer läuft vom 01.05.2022 bis 30.06.2024. Einige interessante Details aus der Allgemeinen Projektbeschreibung: „Das Projekt „Ausbau S4 West Pasing – Buchenau“ ist bei der DB im Auftrag des Freistaats Bayern initiiert worden, mit dem Ziel, das Nahverkehrsangebot auf dem westlichen Streckenast der Linie S4 zwischen München-Pasing und Buchenau zu verbessern. Der in dieser Ausschreibung zu berücksichtigende Projektabschnitt „Westkopf Pasing“ war bisher Teil des aus dem Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (GVFG) finanzierten Projektes „Ausbaus S4 West Pasing – Buchenau“. Im Rahmen der Bewertung des Knoten München im Bundesverkehrswegeplans 2030 (BVWP 2030) wurde u.a. die Engpassbewertung des Westkopfes Münchens neu bewertet und als Teil dieser in den vordringlichen Bedarf des BVWP aufgenommen. Fortan wird der Westkopf Pasing über die Bedarfsplanumsetzungsvereinbarung (BUV) finanziert. … Auf Basis einer erstellten Machbarkeitsstudie wurde vom Freistaat in 2015 eine Verkehrliche Aufgabenstellung (VAst) unter der Prämisse eines dreigleisigen Ausbaus zwischen Mü-Pasing und Eichenau in Verbindung mit einer Blockverdichtung zwischen Eichenau und Buchenau der DB vorgelegt. … In 2019 konnte die Vorplanung für den gesamten Streckenabschnitt Pasing – Buchenau abgeschlossen werden, sodass in 2020 die Entwurfsplanung startete. Die Planung des „Westkopfs Pasing“ war bisher auf einen Anschluss an eine Dreigleisigkeit der Strecke in Richtung Buchenau ohne Aufwärtskompatibilität ausgelegt. … Im Sinne einer zukunftsfähigen Lösung soll die Planung aufwärtskompatibel gestaltet und die Bauwerke entsprechend für eine 4-Gleisigkeit ausgelegt werden Eine diesbezügliche Fortschreibung des Projektauftrages, sowie Planungsgrundlagen wie angepasste Gutachten, *VAst, BAst sind bis Mitte 2022* vorgesehen. … Die Ingenieurleistungen nach HOAI der Vorplanung (Lph 1+2) und auch die Entwurfs- und Genehmigungsplanung (Lph 3+4) werden durch ein bereits gebundenes Ingenieurbüro für das gesamte Projekt neu erstellt. Durch die Änderungen des Projektauftrages ist eine neue Vorplanung und Entwurfsplanung/ Genehmigungsplanung zu erstellen. Für den Westkopf Pasing ist aufgrund der weitreichenden Umplanung für die Berücksichtigung einer späteren Viergleisigkeit und der daraus resultierenden „Neu-Sortierung“ der Gleislagen das Vorplanungsheft neu aufzustellen.“
Bemerkung: Meines Wissens ist das Ingenieurbüro Grotz | Projekt und Realisierungsmanagement, Neptunweg 1,82205 Gilching mit der Entwurfs- u. Genehmigungsplanung beauftragt.
“ Für das Projekt werden derzeit folgende Planungsgrundlagen bis vrsl. Mitte 2022 überabreitet: – Verkehrliche Aufgabenstellung DB Netz AG (VAST) – Betriebliche Aufgabenstellung DB Netz AG (BAST) – Projektauftrag DB Netz – Kartierbericht Umwelt – Baugrundgutachten – Entwurfsvermessung … Tangierende Projekte … “ Neubau Nordbahnsteig Mü-Pasing Nach derzeitigem Stand ist die bauliche Umsetzung der Maßnahme für die Jahre *2026-2027 *vorgesehen. Im Zuge dieses Projektes erfolgen ebenso bauliche Eingriffe in Pasing. Da der Umbau zeitlich vorab realisiert wird, ist dieser für das Projekt „Westkopf Pasing“ als Bestand anzusetzen. „Südbahnsteig“: Bau eines neuen Bahnsteiges „0“ Gleis 1/2 im Bf München-Pasing Im Bereich der Gleise 1 + 2 soll ein neuer Bahnsteig für Nahverkehrszüge von/nach Buchloe entstehen. Die bauliche Umsetzung erfolgt im Anschluss der Verlängerung der U5. Sendlinger Spange Baustufe 2 Langfristig ist ein zweigleisiger Ausbau der Strecke 5521 geplant. Verlängerung der U-Bahn-Linie 5 bis Pasing Durch die Landeshauptstadt München wird die U-Bahn-Linie „U5″ vom Laimer Platz bis München-Pasing verlängert. Die U-Bahn soll unter dem künftigen Gleis 1 in Tieflage errichtet werden. Das Projekt U5 befindet sich in der Planfeststellung. U5 – Baufeldfreimachung Infolge der geplanten Baumaßnahmen der Landeshauptstadt in Zusammenhang mit dem U5-Ausbau müssen im Bf München-Pasing umfangreiche Anpassungsmaßnahmen des Bestands vorgenommen werden. Darunter zählen aufwändige Verlegungen von Leitungen im Bereich OLA, 50 Hz, TK und LST. … Für die Projektabwicklung kann vom folgenden Zeitplan ausgegangen werden: – Grundlagenermittlung bis Mitte 2022 – Erstellung der Vorplanung bis Ende 2022 – Abschluss Variantenentscheid/ Prüfung/ Freigabelau-f/ GWP/ QG bis Mitte 2023 – Abschluss Wirtschaftlichkeitsrechnung/ Beschlussvorlage bis Ende 2023 – Abschluss *Parlamentarische Befassung bis Mitte 2024*“
Anbei auch der Gleisplan für den Westkopf Pasing mit aufwärtskompatiblem 4-gleisigem Ausbau. Mit integriert ist das neue Gleis 1 am Bahnsteig 0 und der neue Nordbahnsteig Fernverkehr. Er wäre dann auch kreuzungsfrei für die Regional- u. Fernzüge aus dem Allgäu erreichbar.
Interessant ist, dass offensichtlich langfristig die Sendlinger Spange mit 2 Gleisen im Süden ausgebaut werden soll. Es scheint so, dass (im Rahmen des Projekts Nordbahnsteig Fernverkehr) eine Überwerfung zur Anbindung der S3 an den Fernverkehrsbahnsteig angedacht ist. Ebenfalls interessant, dass am Heimeranplatz angedacht ist, dass der Bahnsteig der Sendlinger Spange über eine Weichenverbindung an den Südring angeschlossen wird. Danit könnten Umleiter-S-Bahnen von Pasing über den Südring am Heimeranplatz anhalten. Gut, das ist alles nur Zukunftsmusik. Was heisst schon langfristig.

Machbarkeitsstudie 3- vs. 4-gleisiger Ausbau Pasing-Eichenau (oder Fürstenfeldbruck): Quo vadis?

Am 17.12.2021 veröffentlichte das Bayerische Staatsministerium für Bau und Verkehr eine Presseerklärung mit der Überschrift “ Dialogforen zum Programm „Bahnausbau Region München“: www.stmb.bayern.de/med/pressemitteilungen/pressearchiv/2021/253/index.php In dieser Medienmitteilung informiert das StMB über den Zwischenstand der Machbarkeitsstudie zum Bahnausbau München. Wenn man sich deshalb Aufschluss darüber erhofft hat, ob nun ein 3-oder 4-gleisiger Ausbau Pasing-Eichenau verfolgt wird, wird man enttäuscht. Zwar wird in der Medienmitteilung der Ausbau Pasing-Eichenau unter den weiter zu verfolgenden Projekten aufgeführt, aber ob dieser nun 3- oder 4-gleisig zu erfolgen hat, wird nicht erklärt. Aufschluss darüber erhält man erst, wenn man tiefer gräbt, und die Präsentation von Ministerin Kerstin Schreyer vor dem Dialogforum Region West studiert: www.stmb.bayern.de/assets/stmi/vum/schiene/211217_dialogforum_west_internet.pdf Demnach ist der aufwärtskompatible 3-gleisige Ausbau bereits in Planung. Allerdings ist die Planung derzeit gestoppt: „- Am 18. August 2021 hat das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) das Ergebnis der volkswirtschaftlichen Bewertung des Deutschlandtakts veröffentlicht. Durch die positive Bewertung steigt der Deutschlandtakt aus dem bisherigen „Potenziellen Bedarf“ in den „Vordringlichen Bedarf“ des Bedarfsplans Schiene auf. Der bewertete „Planfall“ des Deutschlandtaktes enthält neben bundesweit fast 180 bedarfsplanrelevanten Maßnahmen auch den viergleisigen Ausbau der Strecke Pasing – Eichenau -Ein gemeinsames Verständnis und ein abgestimmtes weiteres Vorgehen zwischen Bund, Freistaat und DB ist Voraussetzung, um die Planungen fortführen zu können. Die dafür erforderlichen Abstimmungen wurden eingeleitet“. Der Westkopf Pasing, welcher bisher Teil des GVFG-Projekts Pasing-Eichenau war (und von Bund und Land gemeinsam finanziert worden wäre), ist inzwischen Teil des Bedarfsplanvorhabens „Knoten München; Ausbau Westkopf Pasing“, welches vom Bund alleine finanziert wird. Der Widerspruch, dass die gleichen Gutachter, welche im Auftrag des Bayerischen Verkehrsministeriums einen 3-gleisigen Ausbau für ausreichend empfahlen im Auftrag des Bundesverkehrsministerium sich jedoch für einen 4-gleisigen Ausbau aussprachen, wird aufgelöst: “ Mit dem im maximalen Bezugsfall unterstellten dreigleisigen Ausbau Pasing – Eichenau (R26) ist bereits das Maximalangebot bei der S-Bahn bestehend aus einer Grundtakt-S-Bahn im Viertelstundentakt und je einer Regional- und Express-S-Bahn im Halbstundentakt umsetzbar. Mit einem viergleisigen Ausbau zwischen *Fürstenfeldbruck* und Pasing lässt sich das Angebot gegenüber dem maximalen Bezugsfall um 2 zusätzliche Trassen pro Stunde und Richtung im Fern-/Regionalverkehr erhöhen und die Fahrplanrobustheit verbessern.“ Bitte wirken Sie über die Bundestagsabgeordneten und den neuen Bundesverkehrsminister Volker Wissing darauf ein, dass die neue Bundesregierung sich möglichst schnell mit der Staatsregierung einigt, damit die 4-gleisige Planung rasch vorangetrieben werden kann. Es sei daran erinnert, dass bereits im März 2012 die Vorplanung des 4-gleisigen Ausbaus Pasing – Eichenau abgeschlossen war. Ein kleiner Lichtpunkt ist dabei, dass die neue Bundesregierung den Bahnknoten München unter „Konkrete Bahnprojekte und deren Beschleunigung“ genannt hat. Siehe: www.matthias-gastel.de/enttaeuschung-ueber-kuenftige-parteifarbe-im-verkehrsministerium/

Dr. Ralf Wiedenmann Müliwiesstr. 77 CH-8487 Zell ZH Schweiz Tel. +41 79 458 94 02

S4 Hoffnung auf Außenbahnsteige – Fürstenfeldbruck

SZ, 5.12.21: www.sueddeutsche.de/muenchen/fuerstenfeldbruck/puchheim-hoffnung-auf-aussenbahnsteige-1.5480336
Weiterer Stillstand bis September 2022?

Drama um gestrichenen Regionalzughalt in Fürstenfeldbruck: 5. Akt. Zu viele Köche haben den Brei verdorben

Neuer Fahrplan ab 2022: 22% weniger Züge am Nachmittag. Engpass Pasing-Buchenau muss schnell aufgeweitet werden

Am Nachmittag und frühen Abend wird das Regionalzugangebot München-Buchloe um 22% reduziert. Ich frage mich, was sich die BEG bei der Ausschreibung vom E-Netz Allgäu und Vorortverkehr München-Buchloe gedacht hat.
Regionalzüge am München Hbf nach Buchloe heute zwischen 16:00 und 19:00:
16:03: RE72 nach Memmingen
16:20: RE72 nach Memmingen
16:39: RE72 nach Memmingen
17:05: RE74 nach Kempten
17:12: RE76 nach Oberstdorf
17:39: RE72 nach Memmingen/RE70 nach Kempten
17:51: RB68 nach Füssen
18:20: RE72 nach Memmingen-Lindau/RE70 nach Kempten
18:40: RE70 nach Immenstadt

Ab Dezember 2021:
16:20: RE72 Memmingen
16:39: RB74 Buchloe
17:19: RE70 Kempten-Lindau
17:39: RB74 Buchloe
17:52: RE96 Memmingen-Lindau
18:20: RE72 Memmingen
18:39: RB74 Buchloe

Ab dem neuen Fahrplan im Dezember 2021 wurde bei einem Zug vom bewährten Konzept Abstand genommen, dass in der morgendlichen Stoßzeit die Regionalzüge praktisch im 20-Minuten-Takt verkehren, so dass keine Überholungen von S-Bahnzügen notwendig sind und die Verstärkerzüge der S4 Platz haben.

Der RE72 von Memmingen nach München mit Abfahrt in Geltendorf um 5:38 wird in Buchenau auf die S4 Geltendorf ab 5:34 auflaufen. Wahrscheinlich wird diese S4 im Geltendorf bereits um 5:30 abfahren, um die Überholung in Buchenau zu ermöglichen.DIe S-Bahn Geltendorf ab 8:34 muss in Buchenau vom RE96 aus Lindau-Memmingen überholt werden, und deshalb wohl bereit um 8:30 abfahren. Dies gilt für alle Stunden, in denen 3-S-Bahnen pro Stunde ab Geltendorf verkehren, also auch für die S4 Geltendorf ab 13:30 statt 13:34.
Knapp wird es auch für die Verstärker S4 Buchenau ab 6.23. Der RE70 aus Kempten, Kaufering ab 6:03, Pasing an 6:35 dürfte gegen 6:21 Buchenau passieren. Hoffentlich wird diese Verstärker-S-Bahn nicht dem neuen Fahrplankonzept geopfert.

Es zeigt sich auch, dass der 1-gleisige Abschnitt im Westkopf Pasing, der gleichzeitig von S-Bahn, Regional- und Fernzügen stadteinwärts und Regional- und Fernzügen stadtauswärts genützt wird, stark beansprucht wird. Der Fahrplan auf diesem Abschnitt ist äußerst knapp gestrickt ist, und deshalb eine Quelle von Verspätungen.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Petition für Außenbahnsteig von Leienfelsstr bis Eichenau

SZ, 23.9.21: www.sueddeutsche.de/muenchen/fuerstenfeldbruck/nahverkehr-petition-fuer-aussenbahnsteig-1.5417633

Grüne fordern 4 Gleise Pasing-Eichenau

SZ, 14.9.2021: www.sueddeutsche.de/muenchen/fuerstenfeldbruck/fuerstenfeldbruck-forderung-nach-vier-gleisen-1.5410330 “ Die Grünen wollen nun von der Ministerin wissen, ob die Staatsregierung die viergleisige Ausbauplanung des Bundesverkehrsministeriums übernimmt und die aktuelle Planung für den dreigleisigen Ausbau stoppt und wann die DB Netz mit der Planung des viergleisigen Ausbaus beauftragt wird.“
Dr. Ralf Wiedenmann Müliwiesstr. 77 CH-8487 Zell ZH Schweiz Tel. +41 79 458 94 02

Kann der Deutschlandtakt auf der Strecke Buchloe – München bei 3 Gleisen Pasing – Eichenau funktionieren?

Nachdem mein Auftraggeber mein Gutachten nicht veröffentlichte und mir erst heute die Veröffentlichung erlaubt, erblickt dieses Gutachten mit einem halben Jahr Verzögerung das Licht der Öffentlichkeit.
Allerdings sind die Schlussfolgerungen noch immer gültig.
1. Zwar wird gemäss Schlussbericht zum Deutschlandtakt der 4-gleisige Ausbau Pasing-Eichenau in den potenziellen Bedarf des Bundesverkehrswegeplans aufgenommen (siehe downloads.ctfassets.net/scbs508bajse/7hundjzKsJuMMt31b3tv5a/0e3d5a8e981c3d8068ebc95254e53894/2021-08-31_Abschlussbericht_Deutschlandtakt_1-00_gesamt.pdf, S. 286 gemäss pdf-Nummerierung), und gemäss Pressemeldung von Bundesverkehrsminister vom 18.8.2021 in den vordringlichenn Bedarf hochgestuft. Es ist allerdings immer noch nicht sicher, ob nicht doch zunächst ein 3-gleisiger Ausbau realisiert wird. Es sei daran erinnert, dass sich Projekte trotz Einstufung in der vordringlichen Bedarf über Jahrzehnte verzögern.
2. Zwar wird die Verspätungsanfälligkeit aufgrund des nun 2- statt 1-gleisig geplanten Regional-, Güter- und Fernverkehrsabschnitt Pasing-Eichenau reduziert. Allerdings gibt es die kritischen Trassenkonflikte im Mischverkerhsabschnitt Geltendorf – Eichenau weiterhin. Siehe Gutachten, Grafik 3. Es drängt sich also eine Änderung des Zielfahrplans Deutschlandtakt auf.

Planungsleistungen Bahnsteigertüchtigung „Regional-S-Bahn München“ vergeben

Regional-S-Bahnen S21X nach Landshut, S23X nach Augsburg und S24X nach Buchloe.
Vergabedatum: 21.7.21 ausschreibungen-deutschland.de/806656_Planungsleistungen_im_Projekt_Bahnsteigertuechtigung_Regional-SBahn_Muenchen_Lose_2021_Frankfurt_am_Main

S4-Ausbau – Ringen um das vierte Gleis – Fürstenfeldbruck – SZ.de

S-4-Ausbau – Ringen um das vierte Gleis – Fürstenfeldbruck – SZ.de, 19.7.21:
www.sueddeutsche.de/muenchen/fuerstenfeldbruck/s-4-ausbau-ringen-um-das-vierte-gleis-1.5356225

Eichenau Diskussion mit Verkehrsministerin – Fürstenfeldbruck – SZ.de

Eichenau – CSU-Diskussion mit Verkehrsministerin – Fürstenfeldbruck – SZ.de
SZ, 1.6.21: www.sueddeutsche.de/muenchen/fuerstenfeldbruck/eichenau-csu-diskussion-mit-verkehrsministerin-1.5309816

Entscheidung für 3. sowie ein Platzhalter-Gleis am S 4-Westast erfordert zahlreiche Umplanungen

Aubing – Großer Brückenschlag – München – SZ.de
SZ, 26.6.21: ://www.sueddeutsche.de/muenchen/aubing-grosser-brueckenschlag-1.5293859 www.google.ch/amp/s/www.sueddeutsche.de/muenchen/aubing-grosser-brueckenschlag-1.5293859!amp

Thomas Gehring MdL – Ohne 4. Gleis beim Ausbau der S4 West bleibt das Allgäu auf lange Sicht abgehängt

Pressemeldung, 15.5.21: Thomas Gehring MdL – Ohne 4. Gleis beim Ausbau der S4 West bleibt das Allgäu auf lange Sicht abgehängt
www.thomasgehring.de/index.php/presse/presse-mitteilung/58-aktuelles-startseite/mobilitaet/333-ohne-4-gleis-beim-ausbau-der-s4-west-bleibt-das-allgaeu-auf-lange-sicht-abgehaengt

Details Bahnsteigertüchtigung Geltendorf und Buchloe

Interessant ist noch der Terminplan und Kosten: “ Vorplanung genehmigt Mai 2021 Freigabe Entwurfs- u. Genehmigungsplanung Juni 2021 Abschluss Entwurfs- und Genehmigungsplanung Juni 2023 Baubeginn Abhängig von IBN Ter min Inbetriebnahme Dezember 2026″
Gesamtkosten für Geltendorf: 2,314 Mio Euro Gesamtkosten für Buchloe: 1,316 Mio Euro
Gesamtkosten für beiden: 3,63 Mio Euro

Dr. Ralf Wiedenmann Müliwiesstr. 77 CH-8487 Zell ZH Schweiz Tel. +41 79 458 94 02

Leistungsbeschreibung Planung Bahnsteigertüchtigung Geltendorf-Buchloe und Kosten dafür

In Geltendorf wird der Hausbahnsteig an Gleis 1 zukünftig im Mischverkehr (Regional- und S-Bahn-Verkehr) bedient und muss auf einer Länge von 240 m die Zielbahnsteighöhe von 76 cm ü. SO erhalten.
In Buchloe wird der Hausbahnsteig an Gleis 1 zukünftig im Mischverkehr (Regional- und S -Bahn-Verkehr) bedient und muss auf einer Länge von 257 m die Zielbahnsteighöhe von 76 cm ü. SO erhalten, inklusive Entwässerung, Kabeltiefbau. Die Entwässerung erfolgt Bahnsteig mittig.

Dr. Ralf Wiedenmann Müliwiesstr. 77 CH-8487 Zell ZH Schweiz Tel. +41 79 458 94 02

Pressemeldung Bund Naturschutz zum aufwärtskompatiblen 3-gleisigen Ausbau Pasing-Eichenau

Kontinuierliche Fehlplanung: Ausbau S4 West dauert nochmals 3 Jahre länger.

Nochmals 3 Jahre mehr. Wann hat dieses Gemurkse an kontinuierlichen Fehlplanungen endlich ein Ende. Bereits 2006 war die Vorplanung für den 4-gleisigen Ausbau abgeschlossen, wer kann uns erklären, warum man jetzt wieder 3 Jahre mehr braucht. Nimmt doch einfach die Planung von 2006 und werft nicht noch mehr Geld für einen halbherzigen Ausbau aus den Fenster und lasst die Fahrgäste noch länger im Regen stehen.
Siehe SZ, 30.3.21:Fürstenfeldbruck: Ausbau der S-4-Strecke abgelehnt – München – SZ.de
www.sueddeutsche.de/muenchen/fuerstenfeldbruck-s-bahn-s4-ausbau-schreyer-1.5251537

Kommentar: S4-Ausbau ist halbherzig statt proakt – Fürstenfeldbruck – SZ.de

SZ, 30.3.21:
Kommentar: S-Bahn-Ausbau ist halbherzig statt proakt – Fürstenfeldbruck – SZ.de
www.sueddeutsche.de/muenchen/fuerstenfeldbruck/muenchen-fuerstenfeldbruck-s-bahn-ausbau-kommentar-1.5251539

Fürstenfeldbruck – Vorerst nur drei Gleise – Fürstenfeldbruck – SZ.de

Fürstenfeldbruck – Vorerst nur drei Gleise – Fürstenfeldbruck – SZ.de
www.sueddeutsche.de/muenchen/fuerstenfeldbruck/fuerstenfeldbruck-vorerst-nur-drei-gleise-1.5251537

Machbarkeitsstudie zum Ausbau der S4 West

Machbarkeitsstudie zum Ausbau der S4 West
Pressemitteilung des StMB vom 30.3.21: www.stmb.bayern.de/med/pressemitteilungen/pressearchiv/2021/52b/index.php

S4 soll ein drittes Gleis bis Eichenau bekommen – ein viertes Gleis wird mitgeplant | Eichenau

S4 soll ein drittes Gleis bis Eichenau bekommen – ein viertes Gleis wird mitgeplant | Eichenau
www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/eichenau-ort80567/s4-soll-ein-drittes-gleis-bis-eichenau-bekommen-ein-viertes-gleis-wird-mitgeplant-90273490.html

Machbarkeitsstudie 4- statt 3-gleisiger S4-Ausbau erst im 2. Quartal 2021 fertig

SZ, 28.3.21: S-Bahn München – Ankündigungen, Versprechen und Verzögerungen – Fürstenfeldbruck – SZ.de
www.sueddeutsche.de/muenchen/fuerstenfeldbruck/s-bahn-muenchen-ankuendigungen-versprechen-und-verzoegerungen-1.5248996

Empfangsgebäude Bahnhof Fürstenfeldbruck soll bis 2026 modernisiert werden

Anlage PM des BMVI vom 25.2.21
www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Anlage/E/bahnhofskonzeptplus-anlage-3-modernisierung-von-empfangsgebaeuden.pdf?__blob=publicationFile

Viergleisiger Ausbau Pasing-Eichenau: Klare Ansage aus Puchheim

SZ, 25.6.20: www.sueddeutsche.de/wissen/covid-19-neandertaler-1.4961433

S-Bahn München-Geltendorf im neuen Zielfahrplan Bayern 2030. Geltendorf bekommt Express-S-Bahn zum Flughafen

Was ist neu im 3. Gutachterentwurf zum Zielfahrplan Bayern 2030.
1. Es soll eine Express-Linie S25x vom Geltendorf zum Flughafen geben mit Abfahrt halbstündlich von Geltendorf zur Minute 10. Halt zwischen Geltendorf und FFB überall, danach nur in Puchheim, dann über 2. Stammstrecke und weiter zum Flughafen bis Schwaigerloh.
2. S4 alle 15 Minuten ab Buchenau, nur in den Hauptverkehrszeiten alle 30 Minuten bis Geltendorf.
3. Regional-S-Bahn S24X ab Buchloe zum Leuchtenbergring mit Abfahrt in Buchloe zur Minute 09 mit Halt nur in Kaufering, Geltendorf, Buchenau, Fürstenfeldbruck.
4. Weder in Geltendorf noch in Kaufering werden Regionalzüge halten, dort verkehrt halbstündlich die S24x.
5. Ab Buchloe werden einerseits alle 2 Stunden die Fernverkehrszüge aus Zürich halten (Minute 26 nach München, Minute 35 aus München), in der jeweils anderen Stunden die Regionalexpresszüge aus Lindau (Minute 27 nach München, Minute 33 von München)
6. Daneben ab Buchloe zur Minute 55 stündlich Regionalzüge aus Kempten bzw. Memmingen. Kempten und Memmingen erhalten jedoch Stundentakt mit Umsteigen in Buchloe.
Anbei der Zielfahrplan Deutschlandtakt 2030 Bayern.

Social Media:
Finde uns auf Twitter

unsere Facebookseite

unsere Youtube-Videosammlung
Achiv: