Ausbau S4

Neues 4-Phasen-Programm für Nahverkehrsausbau | Bayern

Bayerns Verkehrsminister hält das vom Landtag beschlossene Programm zum Bahnknoten München, mit mehreren Gutachten, für „veraltet“.
Auch das sogenannte 13 Punkte Sofortprogramm für die S-Bahn München und den Regionalliga-Verkehr sollen überarbeitet werden. Davon betroffen ist unter anderem der Regional-Bahnhof im Süden Münchens an der Poccistraße (Umstieg zur U3/U6).

www.merkur.de/bayern/neues-4-phasen-programm-fuer-nahverkehrsausbau-7409370.html

Bayerischer Staatsregierung zur 2. Stammstrecke: Ein Lügenkabinett?

Joachim Herrmann (sitzend) unterzeichnet Durchfinanzierungserklärung für die 2. Stammstrecke. Im Hintergrund: Ministerpräsident Horst Seehofer. Von ihrer Zusage, dass die 2. Stammstrecke andere Bahnprojekte nicht beeinträchtigen würden, haben sie sich schon verabschiedet. Quelle: Staatskanzlei

Näheres dazu im Myheimat vom 18.2.2017.

Zweite Münchner S-Bahnstammstrecke: Ohne Streckenausbau massive Verschlechterung für Pendler entlang S4-West und aus dem Allgäu

Praktisch unbeachtet von Presse und Politik hat die Staatsregierung um die Jahreswende ein neues Nutzen-Kosten-Gutachten für die Zweite Münchner Stammstrecke veröffentlicht. Auf dem ersten Blick bringt dieses neue Konzept auch für die S4-Pendler Verbesserungen. Die S4 aus Geltendorf soll statt bisher alle 20 Minuten neu alle 15 Minuten verkehren, und daneben ist erstmals auch eine Express-S-Bahn ab Buchloe durch die 2. Stammstrecke vorgesehen. Erst ein genaueres Studium dieses Gutachtens deckt jedoch auf: In der Spitzenstunde am Morgen, wenn die Züge schon heute überfüllt sind, werden statt bisher neun S-Bahn- und Regionalzügen nur noch acht verkehren! Dies zeigt mit aller Deutlichkeit. Der mehrgleisige Ausbau der S4-West muss gleichzeitig mit der Zweiten Stammstrecke fertiggestellt werden. Den ganzen Beitrag lesen Sie in Myheimat vom 11.2.2017.

Fahrtrassenkonflikt bei Nutzung von Gleis 1 in Fürstenfeldbruck für Regionalzüge

Diese Skizze zeigt, dass die Ertüchtigung von Gleis 1 in Fürstenfeldbruck für Regionalzüge stadteinwärts zum zweimaligen Kreuzen des Gegengleises führt.

pdf icon Skizze-Gleisgeometrie-Bahnhof-Fürstenfeldbruck.pdf
Danke für die Quelle: http://www.ropix.de/gleisplan/MVV/

Landtags-SPD fordert Regionalzughalt in Puchheim

www.bayern.landtag.de/webangebot2/Vorgangsmappe?wp=17&typ=V&drsnr=15129&intranet=#pagemode=bookmarks

pdf icon Vorgangsmappe_wp_17_typ_V_drsnr_15129.pdf

Ernüchternde Bilanz Seehofers Staatsregierung bei Bayerns Schienenverkehrsprojekten

Beitrag in Myheimat vom 28.1.2017

Stadtrat Puchheim fordert Regionalzughalt in Puchheim und höchste Priorität für S4-Ausbau

SZ, 26.1.2017: > www.sueddeutsche.de/muenchen/fuerstenfeldbruck/bahn-streit-ueber-richtige-hoehe-1.3350904

Bahnsteig am Gleis 1 in Fürstenfeldbruck soll nun voll ausgebaut werden – Staatsminister Herrmann informiert Landtagsvizepräsident Bocklet über neue Entwicklung

Pressemitteilung vom 25.1.2017: reinhold-bocklet.de/index.php/8-pressemitteilungen/288-bahnsteig-am-gleis-1-in-fuerstenfeldbruck-soll-nun-voll-ausgebaut-werden-staatsminister-herrmann-informiert-landtagsvizepraesident-bocklet-ueb…

Stillgelegtes Gleis soll reaktiviert werden | Fürstenfeldbruck

Merkur, 26.1.2017: www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/stillgelegtes-gleis-soll-reaktiviert-werden-7327198.html

Emmering – Am Thema vorbei – Fürstenfeldbruck – Süddeutsche.de

SZ, 26.1.2017: www.sueddeutsche.de/muenchen/fuerstenfeldbruck/emmering-am-thema-vorbei-1.3350091

S4-Ausbau muss in der Prioritätenliste ganz oben stehen: Grüne Puchheim werden aktiv

> Die anderen Parteien, Gemeinden und Städte entlang der S4 scheinen noch in der Winterstarre zu verharren. > Stadtratsantrag der Grünen vom 9.1.2017: session-in-puchheim.livingdata.de/getfile.asp?id=7490&type=do > Über den Antrag wird im Puchheimer Stadtrat am 24.1.2017 entschieden: session-in-puchheim.livingdata.de/to0040.asp?__ksinr=378&toselect=2886

Abschied vom Regionalzughalt in Fürstenfeldbruck während Hauptverkehrszeiten

SZ, 1.1.2017: www.sueddeutsche.de/muenchen/fuerstenfeldbruck/zugverkehr-abschied-von-regionalzuegen-1.3316968

Kommentar zum Bahnsteig Gleis 1 in FFB und S4-Ausbau allgemein: Auf dem Abstellgleis – Süddeutsche.de

SZ, 1.1.2017: www.sueddeutsche.de/muenchen/fuerstenfeldbruck/kommentar-auf-dem-abstellgleis-1.3316964

Bezirksausschuss Aubing fordert sofortigen S4-Ausbau

Fraktion der GRÜNEN im BA 22 7.12.2016

Dagmar Mosch
Karin Binsteiner
Siegfried Liedl
Barbara Ney

Antrag
Sofortiger Ausbau der S-Bahnstrecke S4

Die LH München wird aufgefordert, sich an die Bayerische Staatsregierung und Deutsche Bahn AG zu wenden, um Folgendes durchzusetzen:

Sofortige Realisierung des Ausbaus der S-Bahnstrecke S4-West und Bereitstellen der benötigten Gelder unabhängig von der Planung und Realisierung des 2. Stammstreckentunnels.

Begründung:

Nach mehreren eingebrachten BA-Anträgen im Bezirksausschuss 22 zum Ausbau der S-Bahnstrecke der S4 und zuletzt einem BA-Antrag im Mai 2016 zur zeitlichen und finanziellen Abkoppelung des Ausbaus der S4 von der Planung des 2. Stammstreckentunnels, sehen wir mit dem angekündigten Start zum Bau des 2. Stammstreckentunnels unsere Befürchtungen zur Verschiebung des Ausbaus der S4 leider wahr werden.

Wir haben wiederholt auf den enormen Bevölkerungszuwachs durch die vielen Neubaugebiete, die derzeit im 22. Stadtbezirk entstehen bzw. geplant sind, hingewiesen.
Da sich sehr große Neubaugebiete entlang der Strecke der S4 entwickeln (allein 650 WE am Halt Leienfelsstraße und 415 WE am Halt Aubing), muss die Leistungsfähigkeit der S4 sofort erhöht werden. Der Start des Wohnungsbaus für Freiham in 2017/18 ist hier noch gar nicht mitgerechnet!
Die Streckenauslastung der S4 hat bereits ihre Grenze erreicht, somit kann ein sofortiger Ausbau der S4 nicht mehr hinausgezögert werden.
Ein Ausweichen auf den MIV ist aus ökologischer Sicht keine Lösung und verkehrstechnisch gar nicht mehr möglich. Die Verkehrssituation auf den ursprünglich leistungsfähigen Straßen ist derzeit nur noch mit „Dauerstau“ zu bezeichnen.

Die LH München und auch die Bayerische Staatsregierung müssen auf diese Entwicklungen reagieren.

2. Stammstrecke und Bundeshaushalt: Wer A sagt muss auch B sagen. CSU und SPD müssen für Aufstockung der Bundesmittel sorgen, sonst bleibt Schienennahverkehr auf der Strecke

2. Stammstrecke und Bundeshaushalt: Wer A sagt muss auch B sagen. CSU und SPD müssen für Aufstockung der Bundesmittel sorgen, sonst bleibt Schienennahverkehr auf der Strecke: Siehe Beitrag in myheimat vom 3.12.2016

Fürstenfeldbruck Förderung wird nicht erhöht – S4-Ausbau steht weiterhin in den Sternen

www.sueddeutsche.de/muenchen/fuerstenfeldbruck/fuerstenfeldbruck-bahn-foerderung-wird-nicht-erhoeht-1.3274115

Regio-S-Bahn: An diesem Geheimprojekt tüfftelt die Deutsche Bahn. Express-S-Bahn nach Buchloe erwähnt

Merkur, 30.11.2016: www.merkur.de/bayern/regio-s-bahn-an-diesem-geheimprojekt-tuefftelt-deutsche-bahn-7030142.html

Barrierefreier Bahnhof: Nachbessern in der Buchenau

SZ. 28.11.2016: www.sueddeutsche.de/muenchen/fuerstenfeldbruck/fuerstenfeldbruck-nachbessern-in-der-buchenau-1.3270979

Fürstenfeldbruck – Zu wenig Geld für die S 4 – Fürstenfeldbruck – Süddeutsche.de

SZ, 24.11.2016: www.sueddeutsche.de/muenchen/fuerstenfeldbruck/fuerstenfeldbruck-zu-wenig-geld-fuer-die-s-1.3264778

Bundeshaushalt 2017: Wann stellt Bundesregierung Signale für S4-Ausbau endlich auf grün?

Offener Brief an Bayrische Bundestagsabgeordnete im Vorfeld der Bundestagsabstimmung über den Haushalt 2017 am 25.11.2016: Siehe my-heimat, 23.11.2016

Kommunalpolitiker und Umweltschützer fordern zusätzliches Bundes-Geld für S-Bahn-Ausbau

SZ, 22.11.2016

Fürstenfeldbruck – Kränzlein fordert mehr Geld für S-Bahn – Fürstenfeldbruck – Süddeutsche.de

SZ, 20.11.2016: www.sueddeutsche.de/muenchen/fuerstenfeldbruck/fuerstenfeldbruck-kraenzlein-fordert-mehr-geld-fuer-s-bahn-1.3258781

Münchens S-Bahnausbau darf nicht bei 2. Stammstrecke stehenbleiben

Bayerische Bundestagsabgeordnete müssen unbedingt höhere Mittel im Haushalt 2017 fordern
Offener Brief an sämtliche bayrischen Bundestagsabgeordnete

Myheimat, 17.11.2016

S4-Ausbau muss unbedingt gleichzeitig mit 2. Stammstrecke erfolgen

Sonst resultieren noch stärker überfüllte Züge als Kollateralschaden der 2. Stammstrecke

Der Beschluss zur Realisierung und Finanzierung zur 2. Stammstrecke wird auch von uns begrüsst. Allerdings ist dieser mit gravierenden Nachteilen für die S4-Pendlern verbunden, wenn es nicht gelingt, die Strecke Pasing-Buchenau rechtzeitig zur Eröffnung der 2. Stammstrecke (vsl. 2026) auszubauen.

In einer bis vor Kurzem geheim gehaltenen Studie zur 2. Stammstrecke wird bestätigt: Nach Eröffnung der zweiten Stammstrecke wird die S4 West noch voller, als sie heute schon ist. Die Strecke zwischen Leienfelsstrasse und Pasing wird zur am stärksten überfüllten Strecke im gesamten Münchner S-Bahnnetz. Statt bisher sechs Züge pro Stunde werden nur noch fünf verkehren. In der zitierten Studie heisst es dazu lapidar: „Diese Überlastungen müssen hingenommen werden, da ohne weiteren Infrastrukturausausbau keine Taktverdichtung … möglich ist“. Umso dringender ist es jetzt, den S4-Ausbau wie Bayerns Innenminister im Mai 2014 versprochen hat, zu beschleunigen, damit der Streckenausbau zwischen Pasing und bis Buchenau bis spätestens 2026 gleichzeitig mit der 2 Stammstrecke fertiggestellt wird. Die Deutschen Bahn, die Planung und Bau vorantreibt, muss dem S4-Ausbau dringend eine höhere Priorität einräumen. Die Staatsregierung, welche die Planung mit 12,3 Millionen Euro finanziert, darf die Ausrede der Bahn, die Planung hätte sich wegen unzureichende Planungskapazitäten verzögert nicht länger hinnehmen und dem Grundsatz „wer zahlt befiehlt“ Folge leisten. Ausserdem hoffen wir, dass die Staatsregierung ihr Wort hält, und die kürzlich beschlossene Finanzierung der 2. Stammstrecke den S4-Ausbau nicht beeinträchtigt. Bisher hat sich die Staatsregierung bezüglich S4-Ausbau nämlich nur durch leere Versprechungen und Falschaussagen hervorgetan.

Diesen Beitrag weiterlesen »

S4-Ausbau auf dem Wartegleis

SZ, 25.10.2016: www.sueddeutsche.de/muenchen/aubing-auf-dem-wartegleis-1.3221269