(2.) Stammstrecke

Zweite Stammstrecke – „Zehn Jahre Baustelle für nichts“ – München

www.sueddeutsche.de/muenchen/s-bahn-in-muenchen-zehn-jahre-baustelle-fuer-nichts-1.3392600

2. Stammstrecke: Kundgebung am Rande der Bürgerversammlung | München Süd

www.merkur.de/lokales/muenchen/sued/2-stammstrecke-kundgebung-am-rande-buergerversammlung-7417784.html

Vor der Bürgerversammlung in Haidhausen – 2. Stammstrecke: Der Ton wird schärfer

www.merkur.de/lokales/muenchen/sued/2-stammstrecke-ton-in-haidhausen-wird-schaerfer-7417784.html

Bayerischer Staatsregierung zur 2. Stammstrecke: Ein Lügenkabinett?

Joachim Herrmann (sitzend) unterzeichnet Durchfinanzierungserklärung für die 2. Stammstrecke. Im Hintergrund: Ministerpräsident Horst Seehofer. Von ihrer Zusage, dass die 2. Stammstrecke andere Bahnprojekte nicht beeinträchtigen würden, haben sie sich schon verabschiedet. Quelle: Staatskanzlei

Näheres dazu im Myheimat vom 18.2.2017.

Vorfahrt für die zweite Stammstrecke | Bayern

Merkur, 16.2.2017: www.merkur.de/bayern/vorfahrt-fuer-zweite-stammstrecke-7409370.html

Baurecht für gesamte 2.Stammstrecke – Plan für Ausbau der Aussenstrecken

SZ, 16.2.17: www.sueddeutsche.de/muenchen/nahverkehr-auf-werbetour-1.3382325

Bürgerversammlung zur 2. S-Bahn Stammstrecke in Haidhausen Nachrichten vom 9. Februar 2017 bei Radio München – Teil 3 von Radio München on SoundCloud – Hear the world’s sounds

m.soundcloud.com/radiomuenchen/nachrichten-090217-3-d

Zweite Münchner S-Bahnstammstrecke: Ohne Streckenausbau massive Verschlechterung für Pendler entlang S4-West und aus dem Allgäu

Praktisch unbeachtet von Presse und Politik hat die Staatsregierung um die Jahreswende ein neues Nutzen-Kosten-Gutachten für die Zweite Münchner Stammstrecke veröffentlicht. Auf dem ersten Blick bringt dieses neue Konzept auch für die S4-Pendler Verbesserungen. Die S4 aus Geltendorf soll statt bisher alle 20 Minuten neu alle 15 Minuten verkehren, und daneben ist erstmals auch eine Express-S-Bahn ab Buchloe durch die 2. Stammstrecke vorgesehen. Erst ein genaueres Studium dieses Gutachtens deckt jedoch auf: In der Spitzenstunde am Morgen, wenn die Züge schon heute überfüllt sind, werden statt bisher neun S-Bahn- und Regionalzügen nur noch acht verkehren! Dies zeigt mit aller Deutlichkeit. Der mehrgleisige Ausbau der S4-West muss gleichzeitig mit der Zweiten Stammstrecke fertiggestellt werden. Den ganzen Beitrag lesen Sie in Myheimat vom 11.2.2017.

Emmering – Am Thema vorbei – Fürstenfeldbruck – Süddeutsche.de

SZ, 26.1.2017: www.sueddeutsche.de/muenchen/fuerstenfeldbruck/emmering-am-thema-vorbei-1.3350091

Ausfälle bei Münchner S-Bahn: S-Bahnen mit Eisschicht

> Presseinformation der DB – Pressestelle – München vom 23.1.2017: „Frostschäden an den Zügen führen zu Kapazitätseinschränkungen“: www.deutschebahn.com/presse/muenchen/de/aktuell/presseinformationen/13175166/S-Bahnen_mit_Eisschicht.html?start=0&itemsPerPage=50

Zweite Stammstrecke: Das ist der Baustellen-Fahrplan am Marienhof | München Zentrum

www.merkur.de/lokales/muenchen/zentrum/zweite-stammstrecke-ist-baustellen-fahrplan-am-marienhof-7267473.html

Zweite Stammstrecke: So laufen die Bauarbeiten Süddeutsche.de

www.sueddeutsche.de/muenchen/buergerinformation-so-soll-die-s-bahn-stammstrecke-gebaut-werden-1.3333606

Zweite S-Bahn-Stammstrecke in München: Klagen erfolglos | München Zentrum

www.merkur.de/lokales/muenchen/zentrum/zweite-s-bahn-stammstrecke-in-muenchen-klagen-erfolglos-7189669.html

Spitzengespräch zu Bahnthemen / Freistaat gibt Durchfinanzierungserklärung für die zweite S-Bahn-Stammstrecke in München ab / Spatenstich im April 2017 / Ausbau von barrierefreien Bahnhöfen: Bis 2021 werden 82 Prozent aller Reisenden in Bayern barrierefrei ein- und aussteigen können / Bayern-Paket II beschlossen | Bayerisches Landesportal

Pressemeldung Staatskanzlei, 21.23.2016: www.bayern.de/spitzengespraech-zu-bahnthemen-freistaat-gibt-durchfinanzierungserklaerung-fuer-die-zweite-s-bahn-stammstrecke-in-muenchen-ab-spatenstich-im-april-2017-ausbau-von-barrierefreien-bahnh…

Spitzengespräch zur 2. S-Bahn-Stammstrecke zwischen Seehofer, Grube und Dobrindt

> Merkur, 21.12.2016: www.merkur.de/lokales/muenchen/stadt-muenchen/spitzengespraech-zur-2-s-bahn-stammstrecke-7154950.html

Fahrgastverband übt Kritik an Stammstrecken München – Deutsche Bahn | Bayern

Merkur, 19.12.2016: www.merkur.de/bayern/fahrgastverband-uebt-kritik-an-stammstrecken-planung-muenchen-deutsche-bahn-7135806.html

Freistaat streicht Förderung für Trambahn-Westtangente – wegen 2. Stammstrecke?

> Merkur, 13.12.2016: > www.merkur.de/lokales/muenchen/stadt-muenchen/freistaat-streicht-foerderung-fuer-trambahn-westtangente-7109421.html

Zweite S-Bahn-Stammstrecke: Bau- und Finanzierungsvertrag soll am 21.12.2016 unterschrieben werden.

> Siehe Merkur, 14.12.2016: > www.merkur.de/lokales/muenchen/stadt-muenchen/zweite-s-bahn-stammstrecke-milliardenprojekt-mit-risiken-7110119.html > > Eine kleine Nachhilfe zur Erinnerung: Am 8.4.2011, also vor mehr als fünf Jahren wurden schon einmal ein Bau- und Finanzierungsvertrag unterzeichnet. Geschehen ist wie bekannt seither nicht sehr viel. Wer garantiert, dass diesmal wirklich etwas passiert? > > Siehe: www.2.stammstrecke-muenchen.de/medien/pdf/PI-BuF_Unterzeichnung.pdf

2. Stammstrecke und Bundeshaushalt: Wer A sagt muss auch B sagen. CSU und SPD müssen für Aufstockung der Bundesmittel sorgen, sonst bleibt Schienennahverkehr auf der Strecke

2. Stammstrecke und Bundeshaushalt: Wer A sagt muss auch B sagen. CSU und SPD müssen für Aufstockung der Bundesmittel sorgen, sonst bleibt Schienennahverkehr auf der Strecke: Siehe Beitrag in myheimat vom 3.12.2016

Zweite S-Bahn-Stammstrecke: Keine erneute Wirtschaftlichkeitsprüfung für Münchner Projekt | Oberbayern | Nachrichten | BR.de

BR, 24.11.2016: www.br.de/nachrichten/oberbayern/inhalt/stammstrecke-wirtschaftlichkeitspruefung-gruene-100.html

Zweite S-Bahn-Stammstrecke Keine erneute Wirtschaftlichkeitsprüfung für Münchner Projekt Für die geplante zweite S-Bahn-Stammstrecke in München wird es keine erneute Wirtschaftlichkeitsprüfung geben. Die Grünen sind heute mit einem entsprechenden Antrag im Landtag gescheitert.
Von: Eva Lell
Stand: 24.11.2016 |Bildnachweis
Die Grünen im Landtag argumentieren, dass es für das Münchner S-Bahnnetz wegen der Bauzeit auf lange Zeit keine Verbesserung geben werde. Nach Fertigstellung befürchten sie sogar eine Verschlechterung. Der Grünen Verkehrsexperte Markus Ganserer nannte die zweite Stammstrecke ein „Milliardengrab“ und „Murksprojekt“.
Die CSU warf den Grünen Populismus vor und verteidigte das Projekt. Der so genannte Nutzenkostenfaktor sei größer als 1,0, so Eberhard Rotter von der CSU. „Wenn wir das ganzes Projekt beerdigen würden, fingen wir bei Adam und Eva an mit den Planungen,“ sagte Rotter wörtlich.
Die SPD schloss sich in ihrer Argumentation den Christsozialen an. Die Freien Wähler warnten davor, dass künftig keine anderen Verkehrsprojekte finanziert werden könnten, wenn Bund und Freistaat so große Summen für die Münchner S-Bahn ausgeben. Nach derzeitiger Schätzung belaufen sich die Kosten auf 3,8 Milliarden Euro.

Nahverkehr – Scharfe Kritik an Dobrindts Förderplänen – Wirtschaft – Süddeutsche.de

www.sueddeutsche.de/wirtschaft/nahverkehr-scharfe-kritik-an-dobrindts-foerderplaenen-1.3270099

Kommunalpolitiker und Umweltschützer fordern zusätzliches Bundes-Geld für S-Bahn-Ausbau

SZ, 22.11.2016

Münchens S-Bahnausbau darf nicht bei 2. Stammstrecke stehenbleiben

Bayerische Bundestagsabgeordnete müssen unbedingt höhere Mittel im Haushalt 2017 fordern
Offener Brief an sämtliche bayrischen Bundestagsabgeordnete

Myheimat, 17.11.2016

S4-Ausbau muss unbedingt gleichzeitig mit 2. Stammstrecke erfolgen

Sonst resultieren noch stärker überfüllte Züge als Kollateralschaden der 2. Stammstrecke

Der Beschluss zur Realisierung und Finanzierung zur 2. Stammstrecke wird auch von uns begrüsst. Allerdings ist dieser mit gravierenden Nachteilen für die S4-Pendlern verbunden, wenn es nicht gelingt, die Strecke Pasing-Buchenau rechtzeitig zur Eröffnung der 2. Stammstrecke (vsl. 2026) auszubauen.

In einer bis vor Kurzem geheim gehaltenen Studie zur 2. Stammstrecke wird bestätigt: Nach Eröffnung der zweiten Stammstrecke wird die S4 West noch voller, als sie heute schon ist. Die Strecke zwischen Leienfelsstrasse und Pasing wird zur am stärksten überfüllten Strecke im gesamten Münchner S-Bahnnetz. Statt bisher sechs Züge pro Stunde werden nur noch fünf verkehren. In der zitierten Studie heisst es dazu lapidar: „Diese Überlastungen müssen hingenommen werden, da ohne weiteren Infrastrukturausausbau keine Taktverdichtung … möglich ist“. Umso dringender ist es jetzt, den S4-Ausbau wie Bayerns Innenminister im Mai 2014 versprochen hat, zu beschleunigen, damit der Streckenausbau zwischen Pasing und bis Buchenau bis spätestens 2026 gleichzeitig mit der 2 Stammstrecke fertiggestellt wird. Die Deutschen Bahn, die Planung und Bau vorantreibt, muss dem S4-Ausbau dringend eine höhere Priorität einräumen. Die Staatsregierung, welche die Planung mit 12,3 Millionen Euro finanziert, darf die Ausrede der Bahn, die Planung hätte sich wegen unzureichende Planungskapazitäten verzögert nicht länger hinnehmen und dem Grundsatz „wer zahlt befiehlt“ Folge leisten. Ausserdem hoffen wir, dass die Staatsregierung ihr Wort hält, und die kürzlich beschlossene Finanzierung der 2. Stammstrecke den S4-Ausbau nicht beeinträchtigt. Bisher hat sich die Staatsregierung bezüglich S4-Ausbau nämlich nur durch leere Versprechungen und Falschaussagen hervorgetan.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Diese S-Bahn-Linien fahren ab 2026 durch die zweite Stammstrecke | Stadt München

www.merkur.de/lokales/muenchen/stadt-muenchen/diese-s-bahn-linien-fahren-ab-2026-durch-zweite-stammstrecke-6911277.html