Autorenarchiv

Nahverkehr – Sechs Züge in der Stunde – Landkreis München – Süddeutsche.de

SZ, 14.4.18: www.sueddeutsche.de/muenchen/landkreismuenchen/nahverkehr-sechs-zuege-in-der-stunde-1.3943736

Elektrifizierung München-Mühldorf-Freilassing: Nach Finanzierungs-Aussage der Bahn: Ministerium reagiert und krebst zurück

Heimatzeitung, 13.4.2018: www.heimatzeitung.de/lokales/landkreis_altoetting/altoetting/2908605_Nach-Finanzierungs-Aussage-der-Bahn-Ministerium-reagiert.html

Noch zwölf Jahre auf einem Gleis | Mühldorf

OVB, 9.4.18: www.ovb-online.de/muehldorf/noch-zwoelf-jahre-einem-gleis-9762282.html

Noch kein neuer Zeitplan – Mit dem barrierefreien Umbau des Poinger Bahnhofs wird es erst einmal nichts – Ebersberg – Süddeutsche.de

SZ, 8.4.18: www.sueddeutsche.de/muenchen/ebersberg/noch-kein-neuer-zeitplan-mit-dem-barrierefreien-umbau-des-poinger-bahnhofs-wird-es-erst-einmal-nichts-1.3936068

Planfeststellungsbeschluss – Baurecht für den Ringschluss – Erding – Süddeutsche.de

SZ, 6.4.28: www.sueddeutsche.de/muenchen/erding/planfeststellungsbeschluss-baurecht-fuer-den-ringschluss-1.3933938

Vorm großen S-Bahn-Gipfel: SPD-Stadtrat fordert „Marshall-Plan“ | Bayern: Fragen zum S4-Ausbau

Merkur, 5.4.2018: www.merkur.de/bayern/vorm-grossen-s-bahn-gipfel-spd-stadtrat-fordert-marshall-plan-9755691.html
> Es gäbe viele Fragen zum S4-Ausbau: > 1. Ist der Planungsauftrag aus der Ausschreibung nun vergeben? > 2. Falls ja, betrifft er nur die Grundlagenermittlung und Vorplanung, oder wurden auch noch die Entwurfs- & Genehmigungsplanung vergeben? > 3. Lokalpolitiker und Pendler wurden seit 2012 damit vertröstet, dass die Planung des S4-Ausbaus parallel mit jener der 2. Stammstrecke vorangetrieben werde. Trotzdem startet man nun mit der allerersten Planungsphase, der Grundlagenermittlung. Wie haben Bahn und Freistaat in den letzten sechs Jahren die Planungen vorangetrieben? > 4. Wie viele Mannjahre bzw. Euros wurden bisher in die Planung investiert? > 5. Wie ist der Planungsstand bezüglich des Bahnsteigs Gleis 1 in Fürstenfeldbruck? Welche Bahnsteighöhe ist geplant: 55, 76 oder 95 cm? Bis wann kann der Bahnsteig fertiggestellt werden? > 6. Können nach der Fertigstellung der Elektrifizierung Lindau-Geltendorf im Dezember 2020 wieder Regionalzüge in Fürstenfeldbruck halten? Falls ja an welchem Gleis? Falls nein, warum nicht? > 7. Wann startet die BEG die Ausschreibung des Vorortverkehrs München-Buchloe? Welche Fahrzeuge sind dort vorgesehen? Ist dies mit der Planung der Bahnsteighöhe von Gleis 1 in FFB abgestimmt? > 8. Einzelne Züge in der Fahrplanlage des Vorortverkehrs München-Buchloe sollen nach Füssen durchgebunden werden. Diese Züge werden nicht elektrisch, sondern mit Diesel betrieben. Fällt bei diesen der Halt in FFB weg? > 9. Der Vorortverkehr München-Buchloe wird im Dezember 2026 mit Eröffnung der 2. Stammstrecke in der Express-S-Bahn S24X übergehen. Die S24X benötigt Fahrzeuge, die auf eine Bahnsteighöhe von 95 cm ausgerichtet sind. Dennoch werden gemäss DB Netze zwischen Geltendorf und Buchloe die Bahnsteige auf 76 cm erhöht, und erlauben dort nicht wirklich einen barrierefreien Zugang. Ist das nicht ein Schildbürgerstreich?

Elektrifizierung München-Mühldorf-Freilassing: Bahn überrascht: Ausbau-Finanzierung angeblich gesichert

www.pnp.de/lokales/landkreis_altoetting/altoetting/2898549_Bahn-ueberrascht-mit-Aussage-Ausbau-Finanzierung-angeblich-gesichert.html

Zukunft der S 4 – Warten auf das Déjá-vu – Fürstenfeldbruck – Süddeutsche.de

SZ, 5.4.18: www.sueddeutsche.de/muenchen/fuerstenfeldbruck/zukunft-der-s-warten-auf-das-dej-vu-1.3932763

Mitten in Bayern – Die Bahn zwischen Irrwitz und Utopie – Bayern – Süddeutsche.de

SZ, 3.4.18: www.sueddeutsche.de/bayern/mitten-in-bayern-die-bahn-zwischen-irrwitz-und-utopie-1.3930846

Bahnprojekt „ABS 38“ – Noch zwölf Jahre auf der Zeitschiene – Erding – Süddeutsche.de

SZ, 4.4.18: www.sueddeutsche.de/muenchen/erding/bahnprojekt-abs-noch-zwoelf-jahre-auf-der-zeitschiene-1.3931625

Verkehrs- u. Energietermine 4-18, Sitzung am 23.4., Sonderveranstaltungen am 17. u. 27.4. in Linz

s. www.probahn.at/pdfReader.asp?link=http://bvs.probahn.at/files/pa/1692.pdf – wird lfd. aktualisiert!

M.f.G. P. Baalmann

Norwegen und Finnland planen erste Arktik-Eisenbahn Wirtschaftspolitik – derStandard.at › Wirtschaft

derstandard.at/2000075813889/Norwegen-und-Finnland-planen-erste-Arktik-Eisenbahn
Von meinem iPad gesendet

Nach S-Bahn Chaos fordern Politiker Konsequenzen und kritisieren Reaktion auf Nachfragen | Stadt München

www.merkur.de/lokales/muenchen/stadt-muenchen/nach-s-bahn-chaos-fordern-politiker-konsequenzen-und-kritisieren-reaktion-auf-nachfragen-9658753.html

Bahn testet LED-Lampen an der Bahnsteigkante – auch für die Münchner S-Bahn? | Stadt München

www.merkur.de/lokales/muenchen/stadt-muenchen/bahn-testet-led-lampen-an-bahnsteigkante-auch-fuer-muenchner-s-bahn-9653946.html

Verkehrs- u. Energietermine 3-18 ; Sitzung am 19.3. u. Sonderveranstaltung am 7.3. jew. in Linz

s. www.probahn.at/pdfReader.asp?link=http://bvs.probahn.at/files/pa/1682 .pdf – wird lfd. aktualisiert!

M.f.G. P. Baalmann

Nach Chaostag bei S-Bahn: PRO BAHN fordert: Geld zurück

Nach dem gestrigen Chaostag bei der S-Bahn München fordert der Fahrgastverband PRO BAHN, die Fahrgäste für das Chaos zu entschädigen. „Stammkunden mit MVV-Abos und Jahreskarten sollten pro Tag mit Großstörung und massenweisen Ausfällen 10 Prozent des Monatspreises als Entschädigung zurück bekommen.“ schlägt Andreas Barth, Münchner Sprecher von PRO BAHN vor. Es dürfe nicht sein, dass die DB derart miserable Leistung erbringt, und trotzdem die Fahrgäste weiterzahlen müssen. Dabei bezieht sich der Fahrgastverband nicht nur auf die Ausfälle, sondern auch auf die mangelhaften bis nicht vorhandenen Informationen. „Für die Fahrgäste war nicht einmal mehr zu raten, wie die Lage ist – die Durchsagen und die Realität waren voneinander entkoppelt“ so die Beobachtung von PRO BAHN.
PRO BAHN hatte Anfang Februar u.a. Vorschläge unterbreitet, um trotz vergangener Versäumnisse das S-Bahn-Netz so zu ertüchtigen, dass Störungen besser aufgefangen werden können, siehe www.pro-bahn.de/oberbayern/presse/20180202.html .
Zudem fordert der Verband die Verantwortlichen bei S-Bahn und Freistaat Bayern auf, endlich ungeschönte Pünktlichkeitszahlen zu veröffentlichen. Derzeit werden Zugausfälle ignoriert, das heißt: obwohl die S-Bahn nicht fährt, ist laut Statistik alles pünktlich. „Statistiken die mit der Realität kaum in Verbindung stehen sind vorsichtig formuliert nicht hilfreich“ kritisiert der PRO BAHN-Sprecher.
Verantwortlich und für Rückfragen der Redaktion: PRO BAHN Regionalverband Oberbayern e.V. – München, 27. Februar 2018

Ein Tag lang S-Bahn Chaos: Hausgemachte Fehler | Stadt München

www.merkur.de/lokales/muenchen/stadt-muenchen/ein-tag-lang-s-bahn-chaos-hausgemachte-fehler-9648371.html

Chaos bei S-Bahn München – „Ich dachte immer, die Deutschen sind so organisiert!“

www.sueddeutsche.de/muenchen/chaos-bei-der-s-bahn-ich-dachte-immer-die-deutschen-sind-so-organisiert-1.3883815

München will mehr Bundesmittel für den Nahverkehr – Wirtschaft-News – Süddeutsche.de

SZ, 14.2.2018: www.sueddeutsche.de/news/wirtschaft/auto—muenchen-muenchen-will-mehr-bundesmittel-fuer-den-nahverkehr-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-180214-99-70896

Begnungsabschnitte auf der Strecke Tüssling-Freilassing: neue Hoffnung durch GroKo?

Die 2-gleisigen Begnungsabschnitte zwischen Tüssling und Freilassing haben es nur in den potenziellen Bedarf des BVWP 2030 geschafft: siehe S. 173 www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Anlage/VerkehrUndMobilitaet/BVWP/bvwp-2030-gesamtplan.pdf?__blob=publicationFile
Gemäss GroKo-Vertrag vom 7.2.2018 soll die Bewertung von Projekten des potenziellen Bedarfs bis zum 3. Quartal 2018 abgeachlossen sein: www.cdu.de/system/tdf/media/dokumente/koalitionsvertrag_2018.pdf?file=1
Das gibt neue Hoffnung für einen besseren Streckenausbau.

Landtagsanfrage Untersuchungen und Planungen zum S4-Ausbau – Dr. Martin Runge

Auf die Beantwortung dieser Fragen vom 6.2.2018 sind wir sehr gespannt: martinrunge.de/untersuchungen-und-planungen-zum-ausbau-der-s-4-west/

Verkehrs- u. Energietermine 2-18 ; Sitzung am 19.2. u. Sonderveranstaltung am 22.2 jew. in Linz

Siehe www.probahn.at/pdfReader.asp?link=http://bvs.probahn.at/files/pa/1674.pdf <_> – wird lfd. aktualisiert!

Regional S-Bahn nach Buchloe. Bahnsteighöhe zwischen Geltendorf und Buchloe 76 cm statt 96 cm

Nicht wirklich barrierefrei, oder? www.bahnausbau-muenchen.de/projekt.html?PID=73

Walpertskirchner Spange: Information zum Planungsstand und Finanzierung

DB Netz hat am 26.1.18 diese Information im Rahmen von 50 Projekten Bahnausbau München veröffentlicht: www.bahnausbau-muenchen.de/projekt.html?PID=47
„Derzeit läuft die Entwurfs- und Genehmigungsplanung (HOAI-Leistungsphasen 3 und 4). Terminplan
Einleitung des Planfeststellungsverfahrens (HOAI-Leistungsphase 4) für 2018 angestrebt.“ Merkwürdig: Unter Finanzierung steht: „Offen“
Eigentlich ist dieses Projekt Teil des BVWP 2030 Projekt Knoten München und müsste deshalb vom Bund und der Deutschen Bahn finanziert werden. Dieses Projekt ist in der Priorität „Vordringlicher Bedarf“: www.bvwp-projekte.de/map_railroad.html
Geben Sie Knoten München ein: www.bvwp-projekte.de/schiene/K-005-V01/K-005-V01.html

Tieferlegung der Bahn in Dorfen: Der „Herr Innenminister“ soll zahlen

Merkur, 10.1.18: www.merkur.de/lokales/erding/dorfen-ort28598/herr-innenminister-soll-zahlen-9512937.html

Social Media:
Finde uns auf Twitter

unsere Facebookseite

unsere Youtube-Videosammlung