Themen- Überblick und Brennpunkte

1. Schritt zur Elektrifizierung der Bodenseegürtelbahn?

DB schreibt „Ausbau und Elektrifizierung der Bodenseegürtelbahn Vermessungsleistungen der DB Netz Strecken 4330 und 4331 von Radolfzell bis Friedrichshafen Stadt sowie der Nebenstrecke (Strecke 4330) von Stahringen bis Stockach-Hindelwangen“ aus.
Bieterportal Deutsche Bahn: 20.5.22 bieterportal.noncd.db.de/evergabe.bieter/api/supplier/subproject/ec483e43-978f-41a6-9421-8ccbdae1951d/attachment/contractnotice

Ausschreibung Linienstern Mühldorf 2025+: Brennstoffzüge Mühldorf- Burghausen nur noch Option

TED, 13.5.22:
ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:255511-2022:TEXT:DE:HTML&src=0&tabId=0

Nach Petition: Regierung muss sich jetzt mit Ausbau der Werdenfelsbahn beschäftigen

Merkur, 11.5.22: Nach Petition: Regierung muss sich jetzt mit Ausbau der Werdenfelsbahn beschäftigen
www.merkur.de/lokales/garmisch-partenkirchen/garmisch-partenkirchen-ort28711/ein-riesenerfolg-fuer-die-petition-91538924.html

S-Bahn Nürnberg wechselt von Bahnsteighöhe 95 auf 76cm

Bieterportal DB vom 10.5.22:
bieterportal.noncd.db.de/evergabe.bieter/api/supplier/subproject/6e9f23c0-b592-4de9-866c-a3e6205c8fdf/attachment/contractnotice

Pasinger Bahnhof wird ausgebaut SZ.de

München: Pasinger Bahnhof wird ausgebaut – München – SZ.de
Norderweiterung Pasing soll bereits 2027 fertiggestellt werden, Westkopf Pasing Baubeginn erst Anfang der 2030er Jahre.
SZ, 13.5.22: www.sueddeutsche.de/muenchen/muenchen-pasing-bahnhof-bahnausbau-1.5583608

ICE-Bahnhof am Flughafen München: Die pure Utopie

Kommentar von Dirk Walter im Münchner Merkur vom 12.5.2022: www.merkur.de/lokales/erding/flughafen-muenchen-ort60188/flughafen-muenchen-ice-bahnhof-utopie-kommentar-91537833.html

Hiobsbotschaft aus der BEG: Halbstundentakt zwischen München und Murnau kommt mind. 1 Jahr später

Die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG) plant faktisch, den bestehenden Vertrag „Werdenfels“ mit DB Regio, der eigentlich im Dezember 2025 ausläuft, um 1 – 2 Jahre zu verlängern.
Ich zitiere aus der Vorinformation der BEG vom 26.4.22: „ Betrieb eines Regionalverkehrs im Umfang von voraussichtlich rund 3,8 Mio. Zugkilometern pro Jahr auf voraussichtlich folgenden Strecken: München Hbf – Mittenwald Staatsgrenze DE/AT, Tutzing – Kochel, Murnau – Oberammergau, Garmisch-Partenkirchen – Griesen Staatsgrenze DE/AT und Pfronten-Steinach Staatsgrenze DE/AT – Pfronten-Steinach Die Leistungen auf den oben genannten Strecken sind im derzeit laufenden Verkehrsdurchführungsvertrag „Werdenfels“ mit der DB Regio AG bis Dezember 2025 fixiert und sollen für den Zeitraum ab voraussichtlich Dezember 2026 im Rahmen des offenen Vergabeverfahrens „Werdenfels 2027+“ neu ausgeschrieben werden. Geplant ist daher ein Übergangskonzept für ein Jahr (mit Verlängerungsoption um ein weiteres Jahr). Da nach unserer Kenntnis nur die DB Regio AG über geeignete Gebrauchtfahrzeuge in ausreichender Anzahl verfügt, kommt, insbesondere auch angesichts der kurzen Vertragslaufzeit, nur die DB Regio AG für die Erbringung der Leistungen in Frage. Die BEG beabsichtigt daher, die Leistungen auf den o. g. Strecken für einen Übergangszeitraum von Dezember 2025 bis Dezember 2026 (mit Verlängerungsoption um ein weiteres Jahr) an die DB Regio AG, Richelstraße 3, 80634 München < www.google.com/maps/search/Richelstra%C3%9Fe+3,+80634+M%C3%BCnchen?entry=gmail&source=g> zu vergeben.“ Siehe: ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:225586-2022:TEXT:EN:HTML&src=0&tabId=1
Die Eimführung des Haöbstumdentakt bis Muenai verschiebt sich also um 1-2 Jahre. Bravo, BEG!
Aus der eigentlich für den 23.4.2021 (!) geplanten Veröffentlichung der Ausschreibung „Werdenfels 2026+“ wird nun die Ausschreibung „Werdenfels 2027+“, deren Veröffentlichung nun für den 11.7.22 vorgesehen ist. Siehe Berichtigung der BEG vom 25.4.22: ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:227364-2022:TEXT:DE:HTML&src=0
Dann sollten auch die Details der geplanten Leistungsausdehnung von 3,8 Mio Zugkilometer pro Jahr auf 4,9-5,2 Mio Zugkilometer bekanntgegeben werden.
Ist ist allerdings ein Armutszeugnis der BEG, dass die Inbetriebnahmen von Netzen immer wieder nach hinten verschoben werden, und die Vorlaufzeit zwischen Ausschreibung und Inbetriebnahmen von Netzen verkürzt wird. Wegen möglicher Einsprachen verschiebt sich die Inbetriebnahme oder wegen Nichtverfügbarkeit von Fahrzeugen auf dem Markt aufgrund kurzer Vorlaufzeit ist der Wettbewerb eingeschränkt, da nur der „Platzhirsch“ in Frage kommt.

Sitzung am Mi., 11.5., Terminliste

Siehe in Kürze auf www.verkehrswende-jetzt.at/, Eintrag „Mai 2022“

M.f.G. P. Baalmann

virt. Verkehrssitzung am 13.4.22; Terminliste 4-22

Siehe in Kürze auf www.verkehrswende-jetzt.at/, Eintrag „April 2022“

Sitzung: 18-19 h aktuelle Stunde,
ab 19 h Schwerpunkt „Radfahren in Linz“
Zugangscode bitte auf info@verkehrswende-jetzt.at < mailto:info@verkehrswende-jetzt.at> anfordern!

M.f.G. P. Baalmann

S4-Protest: Kompromiss im Landtag

S4-Protest: Kompromiss im Landtag
Merkur, 31.3.22: www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/puchheim-ort29319/s4-protest-kompromiss-im-landtag-91448019.html

Spurplan 4-gleisiger S4-Ausbau

… mit S-Bahn innen und Diskussion alternativer Gleisanordnung.

Problemfall Bahn: Go Ahead klagt über „Stau auf der Schiene“

Problemfall Bahn: Go Ahead klagt über „Stau auf der Schiene“ zwischen München-Memmingen-Lindau
Merkur, 25.3.22: www.merkur.de/bayern/deutsche-bahn-zug-go-ahead-stau-schiene-gleise-91433530.html

SAusbau: Friedl dringt in Berlin auf Priorisierung – Fürstenfeldbruck – SZ.de

S-4-Ausbau: Friedl dringt in Berlin auf Priorisierung – Fürstenfeldbruck – SZ.de
SZ, 24.3.22; www.sueddeutsche.de/muenchen/fuerstenfeldbruck/alling-landtag-s-bahn-muenchen-s4-1.5554177

Ausbau der S4 West erstmals im Bundeshaushalt erwähnt: Noch kein Grund zum Feiern

Der Knoten München (zu welchem auch der Westkopf Pasing und der 4-gleisige Ausbau Pasing-Eichenau gehören), ist erstmals im 2. Entwurf des Bundeshaushaltsplans 2022 erwähnt: dserver.bundestag.de/btd/20/010/2001000.pdf Ein Grund zum Feiern? Gehen wir das Sache genauer auf den Grund.
Auf den Seiten 2168 und 2169 (gemäss pdf-Nummerierung bzw. S. 179 des Teils Verkehrswegeinvestitionen des Bundes – Anlage zum Einzelplan 12) ist unter Sammelvereinbarungen unter der Finanzierungsvereinbarungsnummer 763 auch der Konten München enthalten. Diese Sammelvereinbarung beinhaltet für insgesamt 36 Massnahmen die Finanzierung von Grundlagenermittlung und Vorplanung (Leistungsphasen 1 & 2). Die Finanzierungsvereinbarung wurde bereits im Jahr 2012 abgeschlossen. Aktuelle wird mit Gesamtausgaben von knapp 634 Mio Euro gerechnet. 250 Mio Euro wurden bis 2020 verausgabt, für das letzte Jahr wurden 77 Mio Euro bewilligt und 21 Mio Ausgabenreste übertragen. Für 2022 sind 69 Mio Euro veranschlagt und für 2023 und folgende Jahre 218 Mio Euro.
Die Finanzierungsvereinbarungsnummer 1168 beinhaltet die Leistungsphasen 3 und 4 (Entwurfs- und Genehmigungsplanung) für insgesamt 23 Projekte (inkl. Knoten München). Diese Sammelvereinbarung wurde 2016 abgeschlossen und wird auf insgesamt 716 Mio Euro veranschlagt. Bis 2020 wurden 314 Mio Euro ausgegeben, für 2021 wurden 92 Mio Euro bewilligt und 24 Mio Euro Ausgabenreste übertragen. Für 2022 wurden 70 Mio Euro veranschlagt und für 2023 und die folgenden Jahren stehen 217 Mio Euro zur Verfügung. Siehe S. 2170 gemäss pdf-Nummerierung.
Vorsicht: Bisher sind nur Planungskosten von der Grundlagenermittlung (Leistungsphase 1) bis zur Genehmigungsplanung (Leistungsphase 4) bewilligt, und keinesfalls Baukosten.
Zum Vergleich: Gemäss Verkehrsinvestitionsbericht für das Berichtsjahr 2019 (der neueste verfügbare) wird für den Knoten München mit Investitionskosten von insgesamt 1098 Mio Euro gerechnet: Siehe: S. 105, dserver.bundestag.de/btd/19/325/1932585.pdf 2019 waren jedoch im Knoten München die neuen Massnahmen des Deutschlandtakts noch nicht enhalten (siehe Abschlussbericht Deutschlandtakt vom 31.8.2021: downloads.ctfassets.net/scbs508bajse/7hundjzKsJuMMt31b3tv5a/0e3d5a8e981c3d8068ebc95254e53894/2021-08-31_Abschlussbericht_Deutschlandtakt_1-00_gesamt.pdf) : 1. Fussgängersteg München Hbf: 33,4 Mio Euro 2. Zusätzliche Bahnsteigkante München Pasing Nord: 54,3 Mio Euro 3. 4-gleisiger Ausbau Pasing-Eichenau: 338,8 Mio Euro 4. Optimierung Gleisvorfeld München Hbf: 5,5 Mio Euro Der Knoten München sollte deshalb neu mit 1530 Mio Euro zu Buche schlagen.
Der Knoten München ist nur eines von unzähligen Projekten in Deutschland. Sämtliche Bedarfsplanmassnahmen in Deutschland sind für 2022 mit 1835 Mio Euro veranschlagt. Es bleibt daher abzuwarten, ob der Bund seine Versprechungen bis 2030 (Zieljahr Deutschlandtakt und Zieljahr aktueller Bundesverkehrswegeplan) nur annähernd halten können wird.

Details aus der Betrieblichen Aufgabenstellung Elektrifizierung Illertalbahn

Betriebliche Aufgabenstellung Elektrifizierung Illertalbahn DB Netze:
S. 1-24: www.railblog.info/wp-content/uploads/2022/03/Betriebliche-Aufgabenstellung-DB-Netze-Elektrifizierung-Illertalbahn-S-1-24.pdf
S. 25-48: www.railblog.info/wp-content/uploads/2022/03/Betriebliche-Aufgabenstellung-DB-Netze-Elektrifizierung-Illertalbahn-S-25-48.pdf

Betriebliche Aufgabenstellung für einzelne Bahnhöfe:
Dietmannsried: www.railblog.info/wp-content/uploads/2022/03/Betriebliche-Aufgabenstellung_Dietmannsried_Illertalbahn_fin.pdf
Finningerstr.: www.railblog.info/wp-content/uploads/2022/03/Betriebliche-Aufgabenstellung_Finningerstraße_Illertalbahn.pdf
Gerlenhofen: www.railblog.info/wp-content/uploads/2022/03/Betriebliche-Aufgabenstellung_Gerlenhofen_Illertalbahn.pdf
Kellmünz: www.railblog.info/wp-content/uploads/2022/03/Betriebliche-Aufgabenstellung_Kellmünz_Illertalbahn.pdf
Pless: www.railblog.info/wp-content/uploads/2022/03/Betriebliche-Aufgabenstellung_Pleß_Illertalbahn_-fin.pdf
Neuer Haltepunkt Senden Nord: www.railblog.info/wp-content/uploads/2022/03/Betriebliche-Aufgabenstellung_Senden-Nord_neuer-Hp_Illertalbahn_final.pdf
Vöhringen: www.railblog.info/wp-content/uploads/2022/03/Betriebliche-Aufgabenstellung_Voehringen_Illertalbahn.pdf

Planung Elektrifizierung Illertalbahn ausgeschrieben

Am 18.3.22 hat die DB Netz AG die Elektrifizierung der Illertalbahn ausgeschrieben. Die Ausschreibung beinhaltet Leistungsphasen 1-2 und optional 3-7. Laufzeit: 1.8.22 – 15.4.23. „Ausbau und Elektrifizierung Illertalbahn sind u.a. die folgenden Maßnahmen: – die Elektrifizierung der Strecke zwischen Kempten und Neu-Ulm – der zweigleisige Ausbau in dem Bereich Gerlenhofen– Senden und – der zweigleise Ausbau in dem Bereich Kellmünz – Pleß – gleichzeitige Einfahrten in den Bahnhöfen Vöhringen und Kellmünz sowie die – Blockverdichtung zwischen Vöhringen und Illertissen – die Verlegung der Verkehrsstation Gerlenhofen in die Ortsmitte – der Neubau des Haltepunktes Senden Nord …“ Siehe: bieterportal.noncd.db.de/evergabe.bieter/eva/supplierportal/portal/subproject/0fb480b0-d5c7-427c-b2aa-8f364d239d38/details

S4 Pasing – Eichenau: „Endlich vier Gleise“ / Bürgerinitiative jubelt über neue Ausbaupläne – 14.03.2022

„Endlich vier Gleise“ / Bürgerinitiative jubelt über neue Ausbaupläne – 14.03.2022
Wochen-Anzeiger, 14.3.22 www.wochenanzeiger-muenchen.de/aubing-freiham/endlich-vier-gleise,141036.html

22.3074 | Eurocity München-Zürich; unverständliche Verspätungen | Geschäft | Das Schweizer Parlament

22.3074 | Eurocity München-Zürich; unverständliche Verspätungen | Geschäft | Das Schweizer Parlament
Vorstoss von Ständerat Paul Rechsteiner vom 7.3.22 im Schweizer Ständerat: www.parlament.ch/de/ratsbetrieb/suche-curia-vista/geschaeft?AffairId=20223074

Landrätin Baier-Müller fordert Elektrifizierung der Allgäubahn

Oberallgäu: Offener Brief von Landrätin Baier-Müller | RADIO SCHWABEN, 7.3.21
radioschwaben.de/nachrichten/oberallgaeu-offener-brief-von-landraetin-baier-mueller/

Der mühsame Weg zum Ausbau der Bodenseegürtelbahn | Matthias Gastel

Der mühsame Weg zum Ausbau | Matthias Gastel
Matthias Gastel, 4.3.22 www.matthias-gastel.de/der-muehsame-weg-zum-ausbau/

Milliarden für Verkehrswege bleiben liegen

Bundeshaushalt: Milliarden für Verkehrswege bleiben liegen
Handelsblatt, 7.3.22 www.handelsblatt.com/politik/deutschland/bundeshaushalt-ungenutzte-milliarden-horrende-personalforderungen-wissing-bekommt-aerger-mit-dem-rechnungshof/28131186.html

Dialog zum Brenner-Nordzulauf – Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr

PM StMB vom 4.3.22: www.stmb.bayern.de/med/pressemitteilungen/pressearchiv/2022/46/index.php

Youtube: „Ampel im Bund: Wohin fährt die Eisenbahn? – Webinar“

Webinar Grüne Bayern: https://youtu.be/-64TKJNp57c

Verkehr im Koalitionsvertrag der Ampel

Präsentation des MdB Matthias Gastel:
markus-buechler.de/wp-content/uploads/2022/02/2022-02-23-Webinar-Wohin-faehrt-die-Eisenbahn-Gastel.pdf

Verkehrspolitik der Ampelkoalition

markus-buechler.de/wp-content/uploads/2022/02/2022-02-23-Webinar-Wohin-faehrt-die-Eisenbahn-Gastel.pdf

Social Media:
Finde uns auf Twitter

unsere Facebookseite

unsere Youtube-Videosammlung
Achiv: